19.12.13 16:50 Uhr
 376
 

USA: Neuartiger CT-Scanner sorgt für eine Revolution in diesem Bereich

Bei einer Computertomopgraphie-Untersuchung muss der Patient für mehrere Minuten ruhig in der "Röhre" liegen. Nicht alle schaffen das, und oft sind die Bilder dann verschwommen und deshalb nicht zu gebrauchen.

Mit einem neu entwickelten Verfahren lässt sich dieser Vorgang jetzt auf wenige Sekunden abkürzen. Außerdem liefert das System auch gestochen scharfe Bilder von sich bewegenden Organen.

Laut einem Mediziner können so auch bei schwierigen Patienten hervorragende Bilder gemacht werden.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Entwicklung, Revolution, Computertomografie
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 16:51 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch. Bei einem CT muss niemand ruhig in einer Röhre liegen. Steht aber in der Quelle schon falsch.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:04 Uhr von Destkal
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
in einer röhre muss man nur bei einer MRT liegen. bei einer CT hat man nur eine art ring um den körperbereich der untersucht werden muss (wie man es im bild sieht, das ist ein CT).

habe beides schon mitmachen müssen, dabei hat die CT 2 minuten gedauert und die MRT eine halbe stunde.

und wer 2 minuten nicht ruhig liegen kann der sollte sich mal untersuchen lassen... oh, wait!

[ nachträglich editiert von Destkal ]
Kommentar ansehen
19.12.2013 22:27 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei einem CT muss man minutenlang ruhig in einer röhre liegen? das ist mir aber neu. kann es sein, dass die herren quelle und autor ein CT mit einem MRT verwechseln?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?