19.12.13 16:42 Uhr
 1.846
 

"Aktenzeichen XY... ungelöst": Hacker versuchten offenbar die Telefonanlage lahmzulegen

Während der Live-Sendung von ""Aktenzeichen XY... ungelöst" im ZDF haben offenbar Unbekannte versucht, die Telefonanlage für die Sendung lahmzulegen. In der Sendung ging es unter anderem auch um die so genannte "Callcenter-Mafia", welche versucht, ältere Leute zu betrügen.

"Ich möchte andeuten, dass wir im ersten Teil der Sendung technische Probleme mit unserer Telefonanlage hatten", sagte Alfred Hettmer vom bayerischen Landeskriminalamt bereits während der Sendung. Innerhalb von einer halben Stunde kamen über 700 Anrufe von nur zwei Telefonnummern an.

Die "Callcenter-Mafia" operiert vor allem von der Türkei aus. Dabei werden meist älteren Leuten hohe Sachgewinne versprochen, um diese einzulösen, müssten die Betroffenen aber erst hohe Gebühren überweisen. Dann geben sich die Betrüger als Polizisten aus und versprechen, die Zahlungen zurückzuholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, ZDF, Telefon, Aktenzeichen XY
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 16:51 Uhr von polyphem
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch gut, dann hat die Polizei direkt noch mehr Anhaltspunkte für die Verantwortlichen und der Fall ist schneller gelöst.
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:15 Uhr von Destkal
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na das ist doch was für unser tolles cyber abwehrzentrum!
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:42 Uhr von ted1405
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor:

Zitat: "Innerhalb von einer halben Stunde kamen über 700 Anrufe von nur zwei Telefonnummern an"

Bitte einmal die Bedeutung des Wortes "Hacker" nachschlagen und einprägen, denn Daueranrufe via Computer zu starten hat mal absolut gar nichts mit Hacken zu tun. Und oh Wunder ... auch die Quelle verwendet den Begriff nicht.

Aber neija ... is´ halt modern, alles als "Hacken" zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:19 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sie können ja die NSA befragen, woher die Anrufe kamen.

Kann ja eigentlich für die Polizei nicht so schwer sein, eine Nachverfolgung anzuorten.
Kommentar ansehen
19.12.2013 19:30 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ist eher wie eine Mailbombe, also Postfach zuspammen. Hacken wäre gewesen wenn die die Telefonanlage lahmgelegt hätten. (eigentlich ist es ja cracken, hacken ist eigentlich was anderes, aber das hat sich halt so eingebürgert)
Kommentar ansehen
19.12.2013 22:43 Uhr von Highmaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So sind sie halt, bereichern uns und sich selber. Beim Michel gibt es immer was zu holen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?