19.12.13 16:20 Uhr
 117
 

Italien: Wirtschaftslobbyisten sehen sozialen Zusammenhalt im Land in Gefahr

Italien verliert offenbar seinen sozialen Zusammenhalt. Der größte Wirtschaftsverband des Landes hat davor gewarnt, dass die anhaltenden Proteste der Forconi-Bewegung die Zukunft des Landes beeinträchtigen könnten.

Die Lobby-Gruppe Confindustria vertritt 150.000 Firmen. Die Gruppe äußerte nun, dass der Verlust des sozialen Zusammenhalts gefährdet sei, denn die Wirtschaft würde aufgrund der Proteste stärker schrumpfen, als zunächst angenommen.

Die Forconi-Bewegung protestiert seit Wochen gegen die Regierung der drittgrößten Volkswirtschaft in Europa.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Gefahr, Protest, Lobbyist, Zusammenhalt
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einigung im Shutdown-Streit - Haushaltssperre aufgehoben
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 16:20 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da sprechen die Lobbyisten von "sozial". Die dürften das Wort nicht einmal denken, sieht man sich an, was die Wirtschaft sonst so alles "soziales" tut.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?