19.12.13 14:37 Uhr
 212
 

Formel 1: Nun beginnt der Run auf die neuen Startnummern

In der Formel 1 werden die einzelnen Fahrer ab der kommenden Saison mit festen Startummern antreten. Nun beginnt beim Weltverband FIA die Vergabe dieser Nummern.

Williams-Pilot Valtteri Bottas verkündete zum Beispiel, dass er gern die 77 hätte. Bekommt er diese nicht, wären die 17 und die elf seine weiteren Wünsche.

Felipe Massa hingegen soll ganz wild auf die 19 sein. Die eins bleibt aber selbstverständlich dem Weltmeister vorbehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FIA, Vergabe, Rennfahrer, Valtteri Bottas, Startnummer
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 14:55 Uhr von oeds
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn... Die Startnummern werden vergeben, je nachdem welche Position das Team in der letzten Saison erreicht hat. Er kann maximal zwischen 17 und 18 wählen...
Kommentar ansehen
19.12.2013 15:35 Uhr von NiciG.
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@oeds, nach den neuen Regeln eben nicht mehr.

Früher ging das einfach nach Platzierung, jetzt gibt es lebenslang die selbe Fahrernummer (außer der 1).

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?