19.12.13 13:15 Uhr
 180
 

Jennifer Lawrences Traumberuf wäre Zimmermädchen

Schauspielerin Jennifer Lawrence hat einen unglamourösen Traumberuf: Sie wäre gerne ein Zimmermädchen.

Die 23-Jährige mag es, Betten zu machen, Bäder zu putzen und viel über andere Hotel-Gäste zu erfahren: "Das wäre mein Traum", so Lawrence.

Diesen heimlichen Berufswunsch verriet der "Tribute von Panem"-Star in einer US-Talkshow.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jennifer Lawrence, Traumberuf, Zimmermädchen
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jennifer Lawrence über Sex-Szenen im All: "Kein Problem, wenn ich geil bin"
Jennifer Lawrence angeblich wegen Drogen- und Alkoholproblemen in Entzugsklinik
Gewalt gegen Frauen: Fox entschuldigt sich für sexistisches "X-Men"-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2014 14:30 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Offenbar hat die Dame keinen Schimmer davon,daß die Zimmermädchen nicht nur die 15min am Tag arbeiten,die sie für ihr Zimmer brauchen. Und wenn man so einen Knochenjob macht,hat man auch weder die Zeit noch die Muße,sich über die Hotelgäste Gedanken zu machen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jennifer Lawrence über Sex-Szenen im All: "Kein Problem, wenn ich geil bin"
Jennifer Lawrence angeblich wegen Drogen- und Alkoholproblemen in Entzugsklinik
Gewalt gegen Frauen: Fox entschuldigt sich für sexistisches "X-Men"-Poster


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?