19.12.13 12:55 Uhr
 1.096
 

Spanien: E-Zigaretten werden immer weiter verbannt

Spanien hat in seinen Krankenhäusern und Schulen E-Zigaretten verboten. Grund dafür sind potenzielle Gesundheitsrisiken.

Außerdem soll die Verwendung von E-Zigaretten auch in Verwaltungsgebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln verboten werden. Minderjährigen ist die Nutzung von E-Zigaretten bereits seit längerem nicht mehr erlaubt.

Auch die Weltgesundheitsorganisation hat schon vor dem Gebrauch von E-Zigaretten gewarnt. In den letzten vier Jahren haben rund sieben Millionen Menschen E-Zigaretten benutzt. In den Zigaretten befindet sich flüssiges Nikotin, das sich in Dampf verwandelt und inhaliert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Verbot, E-Zigarette
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 13:14 Uhr von brycer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"...In den Zigaretten befindet sich flüssiges Nikotin, das sich in Dampf verwandelt und inhaliert wird." <- Das suggeriert natürlich etwas völlig anderes als es der Tatsachen entspricht.
Es wird so dargestellt als würde die E-Zigarette eine Patrone mit reinen Nikotin enthalten.
Tatsache ist aber dass das Liquid, das zum Verdampfen gebracht wird, Nikotin enthält - in verschiedenen Dosierungen. Es gibt aber auch Liquids mit 0 Nikotin.
Die potentiellen Gesundheitsrisiken kann man natürlich, eben wegen des Nikotingehalts, auch nicht ganz leugnen.
Das Verbot in Schulen, öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln halte ich auch für gerechtfertigt.
Immerhin hat da irgendjemand das ´Hausrecht´ - bei öffentlichen Einrichtungen eben der Staat. Wenn der Hausherr von seinem Hausrecht Gebrauch macht und die E-Zigaretten verbietet, dann muss sich jeder daran halten.
Kommentar ansehen
19.12.2013 13:24 Uhr von Niels Bohr
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Also das stimmt ja so nicht ganz.

Das Liquid das verdampft wird ist ein Nebelfluid (siehe hier: http://de.wikipedia.org/...) und ist als Lebensmittelzusatzstoff E1520 zugelassen. Dazu kommen dann Lebensmittelaromen und chemisch reines Nikotin.
Beim Verdampfen wird eine Heizspirale im Verdampfer aufgeheitz und das Liquid damit verdampft und nicht verbrannt. Es entstehen dabei keine Verbrennungsnebenstoffe wie Acrolein, Blausäure, Nitrosamine oder PAKs.
Das bedeutet, das die E-zigarette definitv "gesünder" ist als eine normale Zigarette.
Das auch die E-zigarette nicht gesundheitsfördend ist, ist klar und braucht nicht diskutiert werden.
Es gibt Studien, die belegen, das es ungesünder ist in einer Großstadt im Berufsverkehr tief einzuatmen als an einer E-Zigarette zu ziehen.
Ok, da könnte man vielleicht auch noch drüber diskutieren.

Was Spanien da aber macht, finde ich total übertrieben! Dann müssen ise auch in ihren Diskos und auf Konzerten den Disconebel verbieten. Der ist nämlich auch mit allem möglichen angereichert.

By the Way:
Potentielle Gesundheitsrisiken habe ich übrigens auch, wenn ich Pommes esse...dabei entstehen z.B. auch Nitrosamine
Kommentar ansehen
19.12.2013 16:06 Uhr von Draco Nobilis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
DIe Tabaklobby ist halt sehr mächtig.
Es gibt genau kein Argument das gegen E-Zigaretten spricht, hatte mich mit dem Thema vor einem Jahr mal intensiv auseinandergesetzt. Es gibt kaum eine unschädlichere Art zu Rauchen als diese. So 4000 Schadstoffe weniger ist halt schon einiges Wert. Zugleich auch noch günstiger^^

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
19.12.2013 16:09 Uhr von El_Caron
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Niels Bohr
Anderen Leuten, insbesondere auch Kranken, Kindern und Säuglingen in beschränkten Räumen (der Artikel nennt Krankenhäuser, Schulen und öffentliche Verkehrsmittel) keinen Nikotindampf um die Ohren blasen zu dürfen, ist übertrieben?
Merkwürdige Einstellung.

Und, wie immer:
- Ja, Pommes essen ist ungesund. Das entscheidet der Pommesesser für sich alleine.
- Ja, Straßenverkehr ist ungesund. Die Leute, die da im Stau stehen, machen das auch nicht aus Jux und Dallerei und wir sind alle froh, wenn wir bequemer und sauberer zur Arbeit und zum Einkaufen kommen.

Beides rechtfertigt in keinster Eeise, fremden Leuten einzig und allein zum persönlichen Vergnügen giftigem Rauch auszusetzen und von ihnen zu verlagen, wegzugehen (z.B. aus dem Bushäuschen in den Regen), wenn ihnen das nicht passt.
Kommentar ansehen
19.12.2013 22:31 Uhr von Dampferin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade die Medien sollten aufpassen was sie verbreiten und veröffentlichen. E-Zigaretten sollen vom Markt, weil es Pharma-und Tabaklobby schadet. Das ist der einzige Grund weshalb sie verboten werden sollen. Es gibt genügend Studien die das Gegenteil besagen, als das was dem "dummen" Volk als Infos hingeworfen wird. Leider scheinen auch Medien nicht unabhängig zu sein, sonst würden sie sich informieren und neutral berichten..
http://www.dampfertreff.de/...
Kommentar ansehen
24.12.2013 14:44 Uhr von Kingkollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich es verstanden habe, ist der "Rauch" der E-Zigarette mit dem "Rauch" von Nebelmaschinen (z.B. in Diskos) identisch.
Es wurde nie auch nur die kleinste Diskussion darüber gestartet, das diese Nebelmaschine auch nur annähernd gesundheitsgefärdend sein könnten.
Also wenn der Dampf aus einem Stengel kommt, ist er potentiell schädlich und wenn er in Riesenmengen in geschlossenen Räumen als Showeffekt genutzt wird, ist alles ok?
Die meisten haben es ja schon geschrieben/erkannt:
Lobbyarbeit in Höchstform.

Zu viele Menschen finden endlich eine suchtfreie Alternative zu Zigaretten.
Zu viele Menschen hören plötzlich auf jeden Tag 5,- für Kippen auszugeben.

Pro Person macht das über 1500,- pro Jahr.
Wenn nun 1% der Raucher in Deutschland (ca. 2,2 Mil) umsteigen, sind das plötzlich 3,3 Milliarden!! € weniger Umsatz im Jahr.
Also warum sind die E-Zigaretten gefährlich? Weil sie die Wirtschaft schwächen!

Zitat Merkel: "Wirtschaftswachstum um JEDEN Preis"

Naja, warum darüber reden.... jeder weiß es, aber trotzdem wird dann wieder CDU gewählt. Das deutsche Volk hat es nicht anders verdient als bis auf die Unterhosen ausgezogen zu werden...
Kommentar ansehen
25.12.2013 15:16 Uhr von Kingkollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups... ich habe in meiner Rechnung von einem % der Raucher gesprochen, aber mit 10% gerechnet... Naja, dann sind es halt "nur" 330 Millionen €...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?