19.12.13 11:23 Uhr
 1.011
 

Skandinavien: Schweinegrippeimpfungen führten in einigen Fällen zu Narkolepsie

Die Schweinegrippeimpfungen in Skandinavien, vor allem in Finnland und Schweden, hatten unerwünschte Nebenwirkungen.

Der Impfstoff führte bei vielen Menschen zur unheilbaren Narkolepsie, die auch als Schlafkrankheit bekannt ist.

Das Krankheitsbild äußert sich in heftigen Schlafattacken, schwerer Müdigkeit und darüber hinaus in Muskelschwäche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schweinegrippe, Impfung, Nebenwirkung, Skandinavien, Narkolepsie, Schlafkrankheit
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 11:35 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Also ganze 160 Erkrankungen weltweit als "massenweise" zu bezeichnen, nenne ich mal "gewagt" ;)
Kommentar ansehen
19.12.2013 12:52 Uhr von Mauzen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die (Schweine/Vogel)Grippe Impfungen sind der bisher größte Quacksalbermist des Jahrhunderts. An der Schweinegrippe starben weit weniger als 0,5% der Infizierten. Die Impfung hat oftmals einfach nicht angeschlagen, und geimpfte sind trotzdem krank geworden. Aus einer Gruppe von 3000 Geimpften sind z.b. bei einer Studie 900 trotzdem krank geworden. Wenn man bedenkt, dass 20% die Schweinegrippe bekommen haben, hat die Impfung das Risiko sogar auf 30% erhöht. Totaler Unsinn also, und das wurde in der Presse auch noch als durchschlagender Erfolg verkauft, weil ja 70% nicht krank geworden sind. Super.
Dazu kommen dann noch die ganzen bekannten und unbekannten Nebenwirkungen. Die sind oftmals auch noch um einiges gefährlicher, als die Grippe selbst. Die tollen Eier-Impfstoffe, die die meisten Deutschen bekommen haben, waren in der Form auch noch schlecht getestet, es war also nicht klar, was mit den geimpften passieren würde. Unauthorisierte Menschenversuche haben sie also auch noch gemacht.
Hauptsache Panik machen und Milliarden damit verdienen. DIe Pharmalobby ist echt kein Stück besser, als die Spirituellen oder Naturheiler. Ähnlicher Preis und ähnliche Wirkung. Wobei die Naturheilmittel noch ein ganzes Stück gesünder sein könnten...
Kommentar ansehen
19.12.2013 20:16 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe der letzte Massenhysterie übersprungen, und werde mich vllt nächstes mal impfen lassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?