19.12.13 10:14 Uhr
 966
 

Weltraumteleskop mit einer Milliarde Pixel startet heute

Nachdem der Start öfters verschoben wurde, startet heute gegen 10:23 mitteleuropäischer Zeit das Weltraumteleskop, welches eine rekordverdächtige Auflösung von fast einer Milliarde Pixel ermöglicht.

Aufgabe der Mission "Gaia", ist es unsere Milchstraße neu zu vermessen und eine Karte dieser anzufertigen.

Ebenfalls aufgerüstet wurde das Gerät mit einer neuen Technik, welche die Vermessung noch deutlich genauer werden lässt. Zudem erhoffen sich die Wissenschaftler noch viele Objekte zu entdecken, die uns bislang unbekannt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kamera, Pixel, Weltraumteleskop
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 11:41 Uhr von Brain.exe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ZRRK in Europa, Asien, Amerika und Australien auch, und nun?
Kommentar ansehen
19.12.2013 11:46 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das News schreiben üben wir nochmal OK ?
Zusammenfassen udn Wiedergabe relvanter Infos ist nicht dein ding was ?
Kommentar ansehen
19.12.2013 12:05 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr sehr gut! hoffentlich funktioniert auch alles.
Kommentar ansehen
19.12.2013 12:11 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Nachdem der Start öfters verschoben wurde..."-.-

"welche die Vermessung noch deutlich genauer werden lässt."-.-

schlimm...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?