19.12.13 07:28 Uhr
 1.744
 

Projekt "BlackHoleCam": Erstmals sollen Bilder eines schwarzen Loches entstehen

Nun wurden Forschungsgelder vom Europäischen Forschungsrat (ERC) in Höhe von 14 Millionen Euro für ein neues Beobachtungssystem namens "BlackHoleCam" bewilligt, mit dem erstmals genaue Bilder eines schwarzen Loches beziehungsweise dessen Ereignishorizont gemacht werden sollen.

Ziel ist es, die Radiowellen von Sagittarius A* mit weltweit verteilten Radioteleskopen zu verfolgen, um so dessen Ereignishorizont sichtbar zu machen. Sagittarius A* ist das vermutete Schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße mit einer Masse von vier Millionen Erdensonnen.

Mit diesem Projekt sollen bestimmte Vorhersagen der allgemeinen Relativitätstheorie von Albert Einstein überprüft werden. "Das wird ein Wendepunkt in der modernen Wissenschaft", so einer der Astrophysiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfobiwahn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Projekt, Schwarzes Loch, Milchstraße, Astrophysik
Quelle: astronews.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 08:36 Uhr von intoTHEdarkness
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und vermute: Die Bilder werden recht schwarz :-D
Kommentar ansehen
19.12.2013 09:28 Uhr von Airstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Sache, mal sehen was dabei rum kommt.
Kommentar ansehen
19.12.2013 10:16 Uhr von TimeyPizza
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wie ungerecht das doch ist. Wissenschaftler müssen hart Arbeiten und jedem in den Arsch kriechen um lumpige 14 Millionen für Forschung zu kriegen, während ein Banker-Abschaum für Fehlentscheidungen die hunderte Menschen negativ beeinflussen können, diese Summe noch in den Arsch geblasen bekommt.

@intoTHEdarkness
Nee nee.... Schwarze Löcher sind die hellsten Objekte im Universum :)
(Zumindest im Radiobereich, und streng genommen sind es deren Akkretionsscheiben und deren Jets wenn man den richtigen Winkel hat :))
Kommentar ansehen
19.12.2013 12:54 Uhr von mr.science
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@TimeyPizza

Schwarze Löcher sind nicht die hellsten Objekte im Universum, auch nicht deren Jets oder Akkretionsscheiben.

Die hellsten Objekte sind "Gamma Ray Bursts" (GRB´s).
Die übertreffen Alles: Quasare....Supernovae...Pulsare!

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?