19.12.13 06:20 Uhr
 558
 

Rheine: Vermieter wird durch Verwesungsgeruch auf Mordopfer aufmerksam

In Rheine(Münsterland) wurde ein 43-Jähriger tot in seiner Wohnung entdeckt. Der Vermieter des Mehrfamilienhauses wurde durch den Verwesungsgeruch auf den Toten aufmerksam.

"Wir gehen von einem Tötungsdelikt aus", teilte Oberstaatsanwalt Heribert Beck am Mittwoch mit. Die Leiche wies Anzeichen von stumpfer Gewalt auf.

Eine Autopsie ergab, das der Mann zwischen zwei und drei Wochen tot in seiner Wohnung gelegen hatte. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Leiche, Vermieter, Verwesung, Rheine
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts