18.12.13 20:43 Uhr
 125
 

US-Notenbank Fed: US-Leitzins bleibt vorerst unverändert

Wie die US-Zentralbank Federal Reserve (Fed) heute mitteilte, bleibt der US-Leitzins vorerst auf Rekordtief. Erst wenn die Arbeitslosenquote der USA unter 6,5 Prozent fällt, will man den Leitzins ändern.

Dagegen soll der Ankauf von Staatsanleihen und Hypothekenpapieren gedrosselt werden. Die Fed teilte mit, dass ab Januar die Anleiheankäufe um circa zehn Milliarden Dollar gedrosselt werden. Das entspricht dann einem Volumen von 75 Milliarden Dollar.

Seit der Finanzkrise 2008 führt die Fed eine lockere Geldpolitik. Knapp drei Billionen Dollar wurden seitdem in die Märkte gepumpt. Bis Mitte 2014 soll laut Fed-Chef Ben Bernanke die Anleihenkaufprogramme auslaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, US, Leitzins, FED, Federal Reserve
Quelle: www.tageblatt.lu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?