18.12.13 18:59 Uhr
 201
 

Boris Becker wird Trainer von Novak Djokovic - Reaktionen aus der Tennis Welt

Die Entscheidung von Boris Becker, den Weltranglisten-Zweiten Novak Djokovic zu coachen, hat in der Tenniswelt für einige Aufregung gesorgt.

Ex-Profi Michael Stich sieht in dieser Entscheidung eine interessante Konstellation. Ex-Profi Brad Gilbert meinte: "Heiliger Bimbam. Ziemlich wagemutiger Schachzug."

Der Präsident des DTB, Karl Altenburg, meinte dazu, dass man daran sehe, dass Boris Becker als Experte immer noch gefragt sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Tennis, Boris Becker, Novak Djokovic
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvenz: Boris Becker mit geschätzten 61 Millionen Euro Schulden
Boris Becker bezeichnet Steffen Henssler nach Witz über seinen Sohn als Rassist
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2013 19:10 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was und wie will Boris dem Tennisprofi da noch beibringen, fragt sich nicht nur die Sportwelt.
Er hat doch selber riesige Probleme mit "Rücken" und berichtete gegenüber den Medien, dass es ihn da und dort überall zwickt und zwackt.
Ein Trainer müsste ja auch in der Lage sein, auch die speziellen Schlagtechniken vorzuführen....
Nur beratend und theoretisch ihn beizustehen, ob das dem Djokovic reicht...?
Kommentar ansehen
18.12.2013 20:56 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Sport hat sich doch in den letzten 20 Jahren weiterentwickelt. Der Schritt kommt also ein paar Jahre zu spät.
Kommentar ansehen
18.12.2013 22:13 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Entscheidung zu diesem Schritt lag wohl eher auf Djokovic Seite ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvenz: Boris Becker mit geschätzten 61 Millionen Euro Schulden
Boris Becker bezeichnet Steffen Henssler nach Witz über seinen Sohn als Rassist
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?