18.12.13 18:43 Uhr
 994
 

ADAC Glühlampentest: Longlife-Produkte halten nicht länger als Standardlampen

Beim Autofahren geht es nicht ohne Glühlampen. Der ADAC hat nun diverse Glühlampen getestet.

Das Ergebnis besagt, dass Longlife-Produkte nicht zwingend länger halten als die normalen Produkte. Einzig und allein der Preis ist bei Longlife-Produkten um einiges höher.

Der Preis einer Glühlampe sagt nichts über die Qualität des Produktes aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Test, ADAC, Glühbirne, Lampe
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2013 18:58 Uhr von Jlaebbischer
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
"Beim Autofahren geht es nicht ohne Glühlampen."

Doch, es geht ohne. haben mir gerade auf einer 15 Kilometer-Strecke 7 andere Verkehrsteilnehmer bewiesen......
Kommentar ansehen
18.12.2013 19:08 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Whoppa Xenon Style
Kommentar ansehen
18.12.2013 19:13 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie hab ich mir das schon immer gedacht, dass bei Longlife mehr Marketing als Wahrheit dabei ist.
Kommentar ansehen
18.12.2013 19:58 Uhr von olli58
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Teelicht, Öllampe, Karbidleuchte?
Kommentar ansehen
18.12.2013 21:40 Uhr von ratzfatz78
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nette Sache rein Technisch können Glühlampen locker 2500 stunden brennen dies wird aber nicht gewollt.
Sucht mal nach Phoebuskartell b.z.w. schaut euch das an http://diepresse.com/...

Es ist überhaupt nicht gewollt das die Lampen solange halten man hält die Lebensdauer GEWOLLT niedrig um mehr zu verkaufen aus diesem Grund halten Longlife-Produkte genauso Lange wie die Normalen quasi Doppelt abgezockt.
Kommentar ansehen
18.12.2013 22:58 Uhr von Rekommandeur
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ratzfatz78
Du meinst eher geplante Obsoleszens, oder ?
Kommentar ansehen
18.12.2013 23:08 Uhr von ratzfatz78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Rekommandeur

Das "Glühbirnen-Kartell" ist ja maßgeblich für die Obsoleszens der Glühbirnen verantwortlich.
Also auch ja.

[ nachträglich editiert von ratzfatz78 ]
Kommentar ansehen
19.12.2013 08:17 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jauchegrube,
Markenhersteller verwenden nunmal gerne bewährte Produkte, die sich später in der Pannenstatistik nicht negativ bemerkbar machen...wenn du die Birnen mal ersetzt, wirst du das merken- die neuen Birnen halten dann garantiert keine 360.000 km.
Wenn ich daran denke, wie oft ich Ersatzbirnen für meine Halogendeckenlampen brauche, egal, ob ich teuer oder billige kaufe...das ist so lächerlich.
Kommentar ansehen
19.12.2013 15:40 Uhr von NiciG.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Long Life" ist reines Marketing. Erst werden tolle Erfindungen gemacht, dann künstlich ihre Lebensdauer reduziert und dann kommt "Long Life" auf den Markt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?