18.12.13 15:20 Uhr
 660
 

EU-Richtlinie: Doch kein Verbot der Schokozigarette

Im Rahmen der neuen Anti-Tabak-Richtlinie der Europäischen Union war auch geplant, die Schokozigarette zu verbieten. Diese zählt in die Kategorie Imitationsprodukte, vor denen die EU ihre Bürger schützen wollte.

Die EU-Kommission bestätigte nun, dass die Schokozigarette doch nicht verboten wird. "Das ist uns irgendwie durchgerutscht", wurde die Ausnahme in EU-Kreisen kommentiert. Verboten werden sollen aber Menthol-Zigaretten und Zusatzstoffe, wie Vanille, welche den Tabakgeschmack verändern.

Unklar ist eine Entscheidung zu den immer beliebter werdenden E-Zigaretten. Hierzu soll es einen Zwischenbericht der EU-Kommission in drei Jahren geben. Eine EU-weite Verdrängung der E-Zigarette in Apotheken soll es aber nicht geben.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Verbot, Zigarette, Schokolade, EU-Richtlinie
Quelle: www.berliner-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
Jamaika-Aus: Bundespräsident will nun doch auch mit AfD und Linken sprechen
Britischer Journalist behauptet: "KGB sah Trump schon 1987 als Zielperson"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2013 15:32 Uhr von Mankind3
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Durchgerutscht...is klar ;)

War den Herren der EU Komission wohl einfach nur zu Peinlich das zu verbieten.
Kommentar ansehen
18.12.2013 15:38 Uhr von Teffteff
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mankind3
Ich glaube nicht, dass Politikern irgendetwas peinlich ist. In Kanada bespielsweise wurden 2010 die "Candy cigarettes" aus Schokolade, Zucker oder Kaugummi verboten. Die heißen jetzt einfach "Candy sticks". Selbst die Verpackung hat sich nicht geändert.
Kommentar ansehen
18.12.2013 15:41 Uhr von r3vzone
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster:

Und in Kuala Lumpur?
Kommentar ansehen
18.12.2013 16:34 Uhr von generalviper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Das ist uns irgendwie durchgerutscht"

Ach kann ja mal passieren. Jeder normale Angestellte / Arbeiter leistet sich drei solcher Eskapaden und darf dann seinen Arbeitsplatz räumen...
Kommentar ansehen
18.12.2013 18:22 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... aber dafür werden in Zukunft auf den Verpackungen Schockfotos aufgedruckt.... ;)
Kommentar ansehen
18.12.2013 18:26 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaa, mit den "Lutscher-Zähnen" im Gesicht eines Krokodil-junkies..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?