18.12.13 14:10 Uhr
 177
 

Schwulenmagazin "The Advocate" kürt Papst Franziskus zur "Person des Jahres"

"The Advocate", das älteste Schwulenmagazin der USA, hat Papst Franziskus an seinem gestrigen Geburtstag zur "Person des Jahres 2013" gekürt.

Obwohl auch Papst Franziskus gegen die gleichgeschlechtliche Ehe wäre, so hätte er doch eine Rhetorik, die stark von seinen anti-homosexuellen Vorgängern abweichen würde, so die Begründung.

Die Aussage von Papst Franziskus, er maße sich kein Urteil über Homosexuelle an, wird ebenfalls sehr gewürdigt. Damit habe der Pontifex sehr ermutigende Worte gesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Person, Magazin, Papst Franziskus, Schwule, Jahr 2013
Quelle: www.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2013 17:22 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird auch mal Zeit dass eine Schwulengemeinschaft ein Kirchenoberhaupt ehrt, denn die Kirche hat schon manchen Schulen heilig gesprochen.

Mir, als Atheist gefällt der Papst in seiner Art und Aufrichtigkeit seit Pius XXII sehr gut. Alle anderen waren alte erzkonservative sture Greise. Benedikt war einer der Mutigsten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?