18.12.13 13:11 Uhr
 268
 

Österreich: Tiermessie-Paar verkaufte todkranke Welpen über das Internet

Ein deutsches Ehepaar lebte in Österreich mit 63 Hunden zusammen und diese bekamen natürlich auch Junge.

Die Welpen waren zum Teil todkrank und mit einem ansteckenden Virus befallen, dennoch verkauften die Tiermessies diese übers Internet weiter.

Die beiden sind nun aufgrund der mangelhaften Haltung und Betrugsverdachts angezeigt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Österreich, Paar
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!