18.12.13 13:05 Uhr
 155
 

Bezahlung in der PR-Branche: Fast jede zweite Führungskraft unzufrieden

Einer Umfrage in der deutschen PR-Branche zur Folge, ergibt sich, dass zum großen Teil die Führungskräfte unzufrieden mit ihrem Verdienst sind.

Zufrieden sind knapp 47 Prozent, 28 Prozent dagegen geben an zum Teil mit dem Gehalt zufrieden zu sein. Jeder siebte (15 Prozent) ist mit seinem Verdienst komplett unbefriedigt.

Aus der Umfrage ergab sich, dass über die Hälfte der Führungskräfte ihren Arbeitsplatz wechseln würden. Das ergab eine Umfrage in PRimetime, einer neuen Community für Entscheider.


WebReporter: HochK
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Branche, Bezahlung, PR, Führungskraft
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2013 13:33 Uhr von brycer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso sollte es den Führungskräften auch anders ergehen als den Untergebenen? ;-)
Es wird immer Menschen geben die unzufrieden mit ihrem Lohn sind, solange es welche gibt die mehr bekommen (´verdienen´ will ich da mal nicht sagen. ;-P). Da spielt auch die Firma, Stellund oder auch Branche keine Rolle. Man vergleicht sich immer mit anderen, die vermeintlich besser dran sind.
Die, die weniger haben, die werden ja nicht gesehen. Das sind dann sowieso Versager und die haben nichts besseres verdient. ;-P
Jaja, so ist der Mensch halt.
Im Jammern einsame Spitze, aber wenn es darum geht glücklich und zufrieden mit dem zu sein das man hat... neee, das geht nun wirklich nicht, weil es könnte ja auch besser gehen... ;-D
Kommentar ansehen
18.12.2013 13:36 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
PR hört sich nach Phrasendrescher an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?