18.12.13 12:05 Uhr
 255
 

Leipzig: 41-jähriger Audi-Fahrer kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Auf der Autobahn A14 in der Nähe der Abfahrt Leipzig Nord ereignete sich am gestrigen Dienstagabend gegen 19:40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall.

Der 41-jährige Fahrer eines Audi raste aus bislang unbekannten Gründen in einen vor ihm fahrenden Sattelzug. Dadurch wurde der Audi von dem Sattelzug mehrere hundert Meter mitgeschleift und dabei total zerstört.

Der Audi-Fahrer überlebte den Crash nicht, es konnte nur noch seine Leiche geborgen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Fahrer, Audi, Leipzig, Verkehrsunfall
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2013 13:14 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Oder er hat so einen Schleicher, der mit Tempo 100 permanent die linke Spur blockiert und das Rechtsfahrgebot missachtet, rechts überholen wollen und den LKW zu spät gesehen. Auch nicht ok, aber manchmal kann einem schon der Geduldsfaden reissen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?