18.12.13 11:35 Uhr
 3.139
 

Recklinghausen: 20-Jähriger fährt zwei Mädchen tot - Er erhält Bewährungsstrafe

In der Silvesternacht 2013 war eine Gruppe Personen am Feiern und schossen gerade Böller und Raketen ab. Gegen 0:15 Uhr tauchte aus dem Nichts ein Auto auf und erfasste zwei Mädchen im Alter von 14 und 21 Jahren. Beide starben an ihren schweren Verletzungen.

"Auf einmal kam ganz schnell was Dunkles angeschossen", erinnerte sich ein Augenzeuge an den Aufprall. "Die Mädchen sind wie Vögel durch die Luft geflogen."

Der 20-jährige Autofahrer stieg kurz aus und baute die Nummernschilder ab. Dann machte er sich aus dem Staub. Später stellte er sich der Polizei. Alkohol war bei dem Autofahrer aber nicht im Spiel. Ein Gericht verurteilte den Autofahrer jetzt zu einer Bewährungsstrafe von eineinhalb Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Mädchen, tot, Recklinghausen
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2013 11:39 Uhr von Darkness2013
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
naja ein menschenleben ist nichts mehr wert, aber wehe er hätte seine steuern nicht bezahlt dann würde er jetzt steine klopfen.
Kommentar ansehen
18.12.2013 11:39 Uhr von Der_Korrigierer
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2013 11:40 Uhr von smart1985
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
WTF
Fahrerflucht und Tötung .... 1,5 Jahre Bewährung
War wohl eine schwere Kindheit oder konnte man nicht mit personen auf der Fahrbahn rechnen an Silvester ? Wieso hatte er kein licht an ?
Kommentar ansehen
18.12.2013 11:42 Uhr von Darkness2013
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist doch egal ob das opfer Deutschtürkin war denn sowas gibt es nicht, entweder ist sie deutscher Staatsbürger oder Türkischer, gibt ja auch keine Nashornschaafe.

Jetzt mal zur news der Typ gehört richtig bestraft und der Richter gleich mit.
Kommentar ansehen
18.12.2013 11:42 Uhr von Jaecko
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Im Radio wurde grade von einem Fall berichtet, wo jemand einen anderen im Nachbarort totgefahren hat.
Strafe: 1500 EUR, Aufbauseminar, KEINE Gefängnisstrafe, KEIN Führerscheinetzug.

Wie viel zahlt man gleich wieder, wenn man Pr0ns runterlädt? 5- oder 6-stellig?...

Willkommen in der Logik der deutschen Justiz.
Kommentar ansehen
18.12.2013 12:32 Uhr von White-Tiger
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Also Yasin K. aha, der arme Yasin K. hat also einen Unfall gebaut und 2 Menschen getötet.
Ich verlange das Yasin K. dafür ins Gefängnis kommt. Ob Yasin K. eine schwere Kindheit hatte oder nicht kann ich nicht beurteilen. Doch Ich kann Yasin K. sagen ich hatte auch eine schwere Kindheit... hier im Osten gab es keine Bananen. Doch deswegen laufe ich nicht wie Yasin K. herum und töte Leute(oder überfahre). Also Yasin K. in den Knast.

Yasin K.

Wer sich fragt wieso ich den Namen von Yasin K. also Yasin K. so oft nenne dem kann ich leider nicht mehr helfen :)
Oder aber:
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von White-Tiger ]
Kommentar ansehen
18.12.2013 12:48 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch die Staatsanwaltschaft kann in Berufung gehen, oder? Warum tut sie es nicht, wenn das Strafmaß derart unter ihrem Antrag liegt?
Kommentar ansehen
18.12.2013 13:23 Uhr von Gribbel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht war das so ne scharia geschichte und die steht auch in deutschland über allem. Man will ja unsere Gäste nicht verärgern.

Ansonsten ist kann ich das ganze schlicht und ergreifend nicht glauben.

Eine weitere möglichkeit möchte ich in dem Zusammenhang noch offenhalten:

Wenn die Damen auf offener aber uneinsichtiger Straße standen und weder alkohol noch.drogen noch signifikant hohe geschwindigkeitsübertetung teil waren, ist das Urteil gerecht, und ich nehme an so war es auch, dafür spricht die Aussage des Augenzeugen.
Kommentar ansehen
18.12.2013 13:49 Uhr von Vamisa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade in der Sylvesternacht weis man das um Mitternacht die Menschen auf die Strassen gehen um zu knallen. Und laut augenzeuge kam er ja auch ganz schnell angeschossen mit dem auto.Also nehme ich mal an das er nicht gerade 30 gefahren ist. Und allein schon die dreistigkeit die Nummernschilder nach dem Unfall abzuschrauben anstatt sich um die Opfer zukümmern sollte doch mehr Gewicht haben als das er sich letzendlich selber gestellt hat.Dazu kommt noch das Er nüchtern war. 2 Jahre Bewährung also quasi 1 jahr bewehrung pro Menschenleben find ich nicht gerecht.Da bekommt man ja schon mehr aufgebrummt wenn man sich nen Film ausm Netz lädt. Meiner meinung nach die 2 jahre Bewährung in Knast umwandeln.
Kommentar ansehen
18.12.2013 14:09 Uhr von Gribbel
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Vamisa: Ich denke die Reaktion mit den Nummernschildern war reine Panik, war ja auch absurd. Charakterlich sicher nicht toll aber sowas kann durchaus unter unzurechnumgsfähig verbuchen. Niemand weiß mit Sicherheit wie man in so einer situation reagiert. Und im Zweifel für den angeklagten, bitte nicht vergessen.
Kommentar ansehen
18.12.2013 14:26 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darkness2013

Was hast denn Du geraucht?
Geht Dein Psuedodeutsch auch auf deutsch?
Kommentar ansehen
18.12.2013 15:03 Uhr von inutil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wäre meiner Meinung nach Ehremord angebracht.
Selbstjustiz die einzige Lösung, wenn es um ein Menschenleben ,einer mir nahen Person ,gehen würde.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?