18.12.13 09:51 Uhr
 291
 

Olympia: USA entsendet lesbischen Tennisstar Billie Jean King nach Sotschi

Wegen seiner homosexuellenfeindlichen Haltung wird Russland massiv kritisiert und viele Politiker boykottieren die Olympischen Spiele in Sotschi. Die USA hat sich nun entschieden mit einem anderen deutlichen Signal zu reagieren.

In ihrer Delegation wird die Tennislegende Billie Jean King sein, die offen dazu steht, lesbisch zu sein.

Auch die Eishockeyspielerin Caitlin Cahow ist homosexuell und wurde von US-Präsident Barack Obama in die Delegation berufen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Olympia, Homosexualität, Sotschi
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2013 10:07 Uhr von usambara
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Warum nicht Mary Cheney?
http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
18.12.2013 10:32 Uhr von Perisecor
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ usambara

Was für eine (ehemalige) Profi-Sportlerin ist Mary Cheney denn?


Oder bist du wirklich so dumm und hast das Konzept von Sportdelegationen nicht verstanden?
Kommentar ansehen
18.12.2013 10:45 Uhr von usambara
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor offenbar bist du zu dumm um zu verstehen , das es hier nicht um Sport geht.

Mein Beispiel sollte nur zeigen: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
Kommentar ansehen
18.12.2013 10:50 Uhr von Perisecor
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ usambara

Achso, und weil es nicht um Sport geht, werden u.a. ein ehemaliger Tennis-Star und eine Eishockeyspielerin geschickt. Logisch. Ergibt Sinn.


Und wer sitzt denn im Glashaus? Mary Cheney? Die ist nicht mal politisch aktiv. Oder Obama? Ist der neuerdings gegen die Homo-Ehe?
Kommentar ansehen
18.12.2013 14:21 Uhr von Ms.Ria
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Find ich gut von Obama und allen, die diese Art von Protest mitmachen. Durch Anpassung und Schweigen hat sich noch nie etwas verändert, und auch Homosexuelle sind Menschen die Rechte haben sollten, egal wo sie leben. Ein ganz dicker Minuspunkt für Russland und Putin für seine menschenverachtende und mittelalterliche Haltung.
Kommentar ansehen
18.12.2013 21:18 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ benjaminx

Welche Bürgerrechte werden denn Schwarzen und Latinos verwehrt?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?