18.12.13 09:49 Uhr
 184
 

Dortmund: Im Berufsförderungswerk wurden Legionellen entdeckt

Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers im Berufsförderungswerk Dortmund hat man in neun von 400 Zimmer Legionellen entdeckt.

Es wird vermutet, dass stehendes Wasser an der erhöhten Konzentration der Legionellen Schuld ist. Zwei Küchen und sieben Zimmer waren betroffen.

Gesundheitsgefährdungen für die Personen bestand aber nicht. Die betroffenen Leitungen werden nun mit 70 Grad heißem Wasser durchspült. Dies tötet die Bakterien ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Dortmund, Trinkwasser, Legionellen
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toasts können töten und sind nicht Gesund
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?