17.12.13 15:26 Uhr
 885
 

Deutschland und seine Rolle bei der Überwachung des privaten Internets

Deutschland soll zusammen mit den US-Geheimdiensten NSA und CIA "politisch motivierte Cyberangriffe" erkennen. Damit würde Deutschland aktiv bei der Überwachung des privaten Internets tätig sein.

Dabei behalten sich die Dienste die Möglichkeit vor, Internetseiten anzugreifen, die von Terroristen betrieben werden. Deutschland wird dazu Mitglied der Arbeitsgruppe EU-USA. Dort werden unter anderem Angriffe auf kritische Infrastrukturen simuliert.

"Hierzu gehören das Bundeskriminalamt ebenso wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Beide beteiligen sich an Übungen, bei denen der US-Auslandsgeheimdienst NSA die angebliche ´Cyberabwehr´ probt", so Andrej Hunko, Abgeordneter der Linkspartei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Internet, Rolle, Überwachung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2013 15:26 Uhr von Borgir
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Angriffe gegen kritische Seiten....Also Seiten, die nicht konform mit der deutschen Politik gehen? Oder wie genau soll man das verstehen?
Kommentar ansehen
17.12.2013 15:44 Uhr von Borgir
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Politiker sind Lobbyhuren".....und jetzt? Oh...da klopft was....SEK...bin mal kurz weg :-)

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
18.12.2013 08:59 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
They say hope dies last.

...

Aaaaaaaaand it´s gone!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?