17.12.13 13:50 Uhr
 265
 

Lübbecke: Taxifahrer gerät mit Gästen in Streit und setzt sie nachts aus

Vier Jugendliche benutzten nachts ein Taxi, um damit nach Hause zu fahren. Als es dann Streit wegen des Fahrgelds gab, hielt der Taxifahrer auf einer einsamen Straße an und erklärte den drei Mädchen und dem Jungen, das sie aussteigen sollen.

"Freies Feld, Acker", sagt eine der Schülerinnen. "Wir hatten keine Ahnung, wo wir waren."

Dem Chef des Taxiunternehmens ist diese Sache sehr peinlich. Er hat den Jugendlichen Gutscheine angeboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Taxifahrer, Lübbecke
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2013 13:55 Uhr von Pils28
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Dann benehmen sie sich vllt nächstes mal besser.
Kommentar ansehen
17.12.2013 14:50 Uhr von Biblio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte als shuttlefahrer auch so einen Fall ... nachdem ich am Seitenstreifen anhielt, waren die Jungs ziemlich kleinlaut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?