17.12.13 13:43 Uhr
 327
 

China: Wettbewerb sucht Mütter und Töchter, die gleich alt aussehen

In China wird derzeit in einem skurrilen Wettbewerb nach Müttern und Töchtern gesucht, die gleich alt aussehen.

In vielen eingegangenen Fotos kann man wirklich kaum sagen, wer die Mutter und wer die Tochter ist.

Bei vielen Bildern wurde jedoch auch der Filter so hoch gedreht, dass man nicht von natürlichen Fotos sprechen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Mutter, Tochter, Wettbewerb
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2013 13:52 Uhr von catdeelay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich jetz böse wenn ich behaupte zu erkennen wer da mutter und wer tochter ist? bei den beispielbildern finde ich das recht einfach ...
Kommentar ansehen
17.12.2013 14:31 Uhr von TausendUnd2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Frage: Warum trägt die Rechte auf dem Bild einen Reichsadler auf ihrem Oberteil? oO
Kommentar ansehen
17.12.2013 15:01 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Weil in China niemand ein Problem damit hat?
Kommentar ansehen
18.12.2013 23:54 Uhr von jetzaber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob da auch Mutter-Tochter-Gespanne dabei sein werden, bei denen die Tochter so alt ausschaut wie die Mutter und nicht (eher) umgekehrt?
Kommentar ansehen
23.12.2013 13:47 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
asiaten sehen durchschnittlich eh jünger aus, plus diverse schönheits-ops und schminke, tadaaaaa!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?