17.12.13 12:57 Uhr
 1.240
 

"Geschmacklos": Lebende und bemalte Krebse auf Münchner Weihnachtsmarkt

Auf dem Weihnachtsmarkt "Weihnachtszauberwald" im Münchner Stadtteil Bogenhausen bietet ein französischer Händler bemalte und lebende Einsiedlerkrebse an.

Pro Stück verlangt er für die Tiere 15 Euro. Gerne gibt der Händler die Krebse in Dreiergruppen ab, da sie gesellige Tiere seien. Doch es gibt auch Kritik unter der Kundschaft.

"Wir waren schon öfters in den Gegenden, wo die Tiere im Freien leben, im Urlaub. Dort sollte man die Tiere möglichst unberührt lassen. Und bei uns in Bayern werden sie auf einem ,traditionellen Christkindlmarkt’ als Haustier verkauft. Sehr geschmacklos!", erklärte eine Frau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krebs, Haustier, Weihnachtsmarkt
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2013 13:07 Uhr von brycer
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es nicht nur geschmacklos - ich finde es pervers.
Manche Menschen glauben sie müssten, um aufzufallen, immer verrücktere Dinge hervor bringen und gehen dabei sprichwörtlich über Leichen.
Der Respekt vor anderen Lebewesen ist einigen schon gänzlich abhanden gekommen.
Wenn die Tiere schon tot wären, dann könnte man vielleicht noch ein Auge zudrücken - wenn sie nicht wegen dieser Aktion sterben mussten.
Aber ein lebendes Tier anmalen und dann zu Belustigung der Leute verkaufen.... das geht zu weit.
Man sollte den Händler bunt anmalen und über den Weihnachtsmarkt jagen - das dient bestimmt auch der Belustigung einiger Passanten. ;-P
Kommentar ansehen
17.12.2013 14:33 Uhr von GPSy
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
VollIdioten, denen fällt nix sinnvolles ein.
Kommentar ansehen
17.12.2013 14:36 Uhr von maxyking
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ich kann mir schlimmeres vorstellen als eine Krebs auszumalen. Dem Krebs ist das doch Wurst und warum müssen die Sterben ?
Kommentar ansehen
17.12.2013 14:41 Uhr von Tattergreis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Verkäufer bzw. Firma gehört an den Pranger, denn die Verkaufen die Tiere ohne Rücksicht auf Verluste!!

Wer möchte liest sich einmal mit dem Link: http://www.landeinsiedlerkrebs-forum.de/...
in dem Forum gibt es nur eine Meinung zu dem Händler :-(
Kommentar ansehen
17.12.2013 14:53 Uhr von maxyking
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Mister-L

Wenn du glaubst das ein Krebs mitbekommt was um in herum passiert, das er Verkauft oder Bemalt wird, hast du zu viele Disney Filme geschaut. Es steht zwar Christkindlmarkt drauf aber kalt ist es in Deutschland ja trotzdem nicht, aber auf jedenfalls erst mal laut los schreien wie schrecklich doch alles ist.
Kommentar ansehen
17.12.2013 15:16 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso geschmacklos? Krebse schmecken doch normalerweise recht gut?!
Kommentar ansehen
17.12.2013 15:20 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Mister-L
Oha, die Wahrnehmung eines Krebses mit einem Menschen zu vergleichen ist schon hart.

Und das was bemalt wird, das Schneckenhaus, ist aus Kalk.

In der Quelle steht auch eindeutig, dass er sie mindestens nur in Dreiergruppen abgibt. Aber das macht sich nicht so gut in der News.
Kommentar ansehen
17.12.2013 15:26 Uhr von Cheesiest
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber: Richtig!
Ich hoffe nur, dass es sich hierbei um Lebensmittelfarbe handelt ;-)
Kommentar ansehen
17.12.2013 16:12 Uhr von Mecando
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Der Respekt vor anderen Lebewesen ist einigen schon gänzlich abhanden gekommen..."

Und trotzdem halten wir uns Hunde, Katzen, Fische, Kleinsäuger...
Und wir halten Tiere in enger Masthaltung um uns von ihnen zu ernähren...

Muss ich Ironie kennzeichnen?

Ich finde Menschen, welche die artgerechte Haltung von Tieren propagieren, witzig: Entweder ist ein Tier frei oder es ist domestiziert. Dazwischen gibt es nur Staffelungen um unser Gewissen zu beruhigen.

[ nachträglich editiert von Mecando ]
Kommentar ansehen
19.12.2013 15:41 Uhr von untertage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...aab isch falsch gelesen das zü Weihnachten jeder mag gerne Weihnachtskrebse und Lebküchen."

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?