17.12.13 12:49 Uhr
 247
 

Verfassungsgericht: Rechte von Enteigneten werden gestärkt

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem Urteil Enteignungen durch den Staat wegen Bergbauprojekten zugestimmt, aber die Rechte der Betroffenen gestärkt.

Im konkreten Fall ging es um Umsiedlungen wegen des Braunkohletagebaus Garzweiler II gegen den das Gericht keine Bedenken äußerte.

Wegen des Projekts mussten ganze Dörfer weichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rechte, Verfassungsgericht, Enteignung, Bergbau
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?