17.12.13 12:12 Uhr
 187
 

Umfrage: Deutsche glauben Großer Koalition in Sachen Steuererhöhung nicht

Laut einer repräsentativen Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur glauben die Deutschen den Aussagen der Großen Koalition in Sachen Steuererhöhung nicht.

71 Prozent der Befragten sind sich sicher, dass es zu Steuererhöhungen kommen wird.

Die SPD-Anhänger sind sogar zu 79 Prozent dafür überzeugt, bei den Unions-Wählern sind es 63 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Deutsche, Koalition, Steuererhöhung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2013 12:17 Uhr von Darkness2013
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
wenn soviele bürger beiden vereinen nicht glauben, wieso haben die dann diese Polithuren gewählt ?
Kommentar ansehen
17.12.2013 12:23 Uhr von LucasXXL
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Na weil die Parteien die was taugen nicht so bekannt waren.
Kommentar ansehen
17.12.2013 12:27 Uhr von SHA-KA-REE
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
> Umfrage: Deutsche glauben Großer Koalition in Sachen Steuererhöhung nicht

Also ich vertraue der GroKo da voll: Die Steuererhöhung wird kommen!
Kommentar ansehen
17.12.2013 12:33 Uhr von derSchmu2.0
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wir Deutschen sind so blöd.
Wir wählen die Groko und davon mehrheitlich die CDU.
Wir finden die Punkte der SPD und Linken besser.
Wir trauen der GroKo nicht über den Weg.
Wenn dem so ist, warum wählt ihr dann überhaupt so einen Müll bzw. gar nicht?
Kommentar ansehen
17.12.2013 13:02 Uhr von Tek-illa
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Steuererhöhungen? Wieso? Ist doch geplant und steht auch so im Koalitionsvertrag. Nur das es nicht Steuererhöhung genannt wird, sondern Erhöhung der Sozialbeiträge insbesondere für die Pflegeversicherung.
Kommentar ansehen
17.12.2013 13:12 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0

Ich habe gewählt, aber nicht CxU oder SPD.

Zudem musst Du auch bedenken, dass es bei der letzten Wahl einen sehr großen Stimmenanteil für die "Anderen Parteien" gab. Leider hat genau das dazu geführt, dass am Ende die Sitzanteile meiner Stimme (und vieler Millionen anderer) doch wieder bei CDU und SPD gelandet sind.

Deshalb wäre ich auch für eine deutliche Senkung der Sperrklausel, denn im Moment ist der Wählerwille nur sehr unzureichend im Parlament vertreten. Selbst ohne explizite Sperrklausel hätten wir ja immer noch eine faktische Sperrklausel, da man für einen einzigen Sitz schon einige hunderttausend Stimmen braucht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?