17.12.13 11:37 Uhr
 437
 

US-Nationalisten nutzen satirisch gemeintes Rassismusbild aus "BioShock Infinite"

"The National Liberty Federation" ist eine ultrakonservative US-Bewegung und warb nun mit einem rassistischen Bild aus dem Computerspiel "BioShock Infinite" für sich.

Doch die PR-Aktion ging gründlich nach hinten los, denn offenbar verstanden die Nationalisten nicht, dass das Bild im Spiel satirisch verwendet wird und eigentlich eine Kritik an dieser politischen Haltung darstellt.

Das verwendete Bild zeigt George Washington und den satirischen Spruch: "Es ist unsere heilige Pflicht, vor den ausländischen Horden zu schützen."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Rassismus, Satire, George Washington
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2013 12:36 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Nun, da Dummheit Dummheit anzieht wird es zumindest die erwünschte Wirkung bei diesen entfalten, mehr aber auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?