17.12.13 11:34 Uhr
 149
 

Österreich: FPÖ warnt vor "islamistischem" Anschlagsversuch auf Weihnachten

In einem Kufsteiner Supermarkt war der Nikolaus zu Gast und dabei kam es zu einem Gedränge, dass die FPÖ für ihre politischen Aussagen benutzt.

Die Partei will angeblich darin einen "islamistischen" Anschlagsversuch auf Weihnachten gesehen haben, da sich ein Kunde über vermeintliche islamische Störenfriede beschwerte.

Der Supermarkt selbst dementierte dies inzwischen und das Ganze stellte sich als Falschmeldung der FPÖ heraus, an der die Partei dennoch stur festhält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Weihnachten, FPÖ
Quelle: dastandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Guantanamo-Verhältnisse in Bayern: CSU will Gefährder beliebig lange inhaftieren
CSU verschärft Ton gegenüber Martin Schulz: "Gefährlicher Quacksalber"
Europaparlament: Rassistische Aussagen dürfen von Archiv gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2013 13:22 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
von der Länge des Bartes her, könnte der Nikolaus schon ein Islamist gewesen sein...

[ nachträglich editiert von usambara ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: DJ Fabo nahm in Schweiz Sterbehilfe in Anspruch
Guantanamo-Verhältnisse in Bayern: CSU will Gefährder beliebig lange inhaftieren
El Salvador: Unbekannte prügeln Flusspferd in Zoo zu Tode


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?