17.12.13 11:34 Uhr
 147
 

Österreich: FPÖ warnt vor "islamistischem" Anschlagsversuch auf Weihnachten

In einem Kufsteiner Supermarkt war der Nikolaus zu Gast und dabei kam es zu einem Gedränge, dass die FPÖ für ihre politischen Aussagen benutzt.

Die Partei will angeblich darin einen "islamistischen" Anschlagsversuch auf Weihnachten gesehen haben, da sich ein Kunde über vermeintliche islamische Störenfriede beschwerte.

Der Supermarkt selbst dementierte dies inzwischen und das Ganze stellte sich als Falschmeldung der FPÖ heraus, an der die Partei dennoch stur festhält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Weihnachten, FPÖ
Quelle: dastandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2013 13:22 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
von der Länge des Bartes her, könnte der Nikolaus schon ein Islamist gewesen sein...

[ nachträglich editiert von usambara ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?