17.12.13 10:48 Uhr
 166
 

Fußball: Europäische Kommission ermittelt gegen spanische Spitzen-Klubs

Spanische Erstliga-Klubs, wie zum Beispiel Real Madrid und FC Barcelona, sehen sich zurzeit den Ermittlungen der Europäischen Kommission ausgesetzt.

Der Grund für die Ermittlungen der Behörde ist der Verdacht auf wettbewerbsrechtlicher Verstöße.

Die Klubs, zu denen neben Real und Barca auch CA Osasuna und Athletic Bilbao gehören, genießen als gemeinnützige Vereine Steuervorteile. Damit genießen sie gegenüber anderen Profivereinen Steuervorteile, weil diese als Sportaktiengesellschaften geführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Barcelona, Kommission, Europäische Kommission
Quelle: www.fussballportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ousmane Dembélé soll auf Anweisung von FC Barcelona streiken
Fußball: Neymar besteht auf 26-Millionen-Euro-Prämie von FC Barcelona
Fußball: Neymar bezahlte 222 Millionen Euro Ablöse an FC Barcelona selbst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ousmane Dembélé soll auf Anweisung von FC Barcelona streiken
Fußball: Neymar besteht auf 26-Millionen-Euro-Prämie von FC Barcelona
Fußball: Neymar bezahlte 222 Millionen Euro Ablöse an FC Barcelona selbst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?