16.12.13 20:34 Uhr
 748
 

Innovativ: Neue Schuhe, die sich über Nacht selbst reparieren

Schuhe, gleich welcher Art, werden durch das ständige Tragen stark in Mitleidenschaft gezogen. Bio-Engineering könnte bei der Kreation von Schuhen, die sich über Nacht selbst reparieren, eine entscheidende Rolle spielen.

Durch das künstliche Erstellen von organischem und intelligentem Material könnten in Zukunft Schuhe entstehen, die man sich nicht nur per 3D-Drucker zu Hause ausdrucken kann, sondern die lebendig sind und sich selbst reparieren können.

Die Kombination aus Nano-Technologie, 3D-Druckern, Quanten-Computer und Bio-Engineering wird eine solche Zukunft vermutlich schon bald möglich machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Schuh, Reparatur
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2013 22:55 Uhr von majorpain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry und was ist mit der Schuhindustrie ?
Kommentar ansehen
17.12.2013 06:36 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schuhe sollten sich natürlich selbständig den gegebenen Wetterverhältnissen anpassen (vom Stiefel zur Sandale ;-P), atmungsaktiv sein. Am besten kosmetisch dem Fuß angepasst, so dass man gar nicht merkt dass man Schuhe anhat.
Nur täglich gießen muss man sie, denn vom Fußschweiß alleine können (und wollen? ;-P) sie nicht leben.
Kommentar ansehen
17.12.2013 07:57 Uhr von jschling
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lebendige Schuhe, das macht mir Angst, wahrscheinlich wird die Schuhkriminalität dadurch deutlich steigen

biete aber auch Vorteile: nein Herr Richter, ich wollte nicht vom Unfallort flüchten, das waren nur meine Schuhe !
Kommentar ansehen
17.12.2013 11:29 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@majorpain:
Die Schuhindustrie wird wohl in der Zukunft, wie so viele andere Industrien auch, in der bisherigen Form aufhören zu existieren. Anstelle von (Fabrik)Arbeitern wird es dann in Zukunft Designer geben, die all das entwerfen, was die 3D-Drucker in industriellem Maßstab herstellen. Dann wird es Programmierer geben, welche Software, Firmware, Schnittstellen, etc. entwerfen und entwickeln, sowie Techniker für die Installation, Wartung und Reparatur der neuen Maschinen. Den "klassischen" Arbeiter wird es zukünftig irgendwann nicht mehr geben, denn er wird nicht mehr gebraucht. Höchstens kleine Betriebe bzw. Manufakturen könnten sich noch etablieren, die z.B. qualitativ hochwertige handgefertigte Dinge anbieten für qualitätsbewußte und zahlungskräftige Kunden. Handgefertigte und qualitativ hochwertige Stücke, zudem in kleinen Auflaugen und kostspielig, werden in Zukunft umso mehr zum Statussymbol und Luxusartikel.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?