16.12.13 17:30 Uhr
 2.438
 

Ski-Weltcup in St. Moritz: Riesiger Penis bei Fernsehübertragung

Am vergangenen Wochenende fand in St. Moritz (Schweiz) die traditionellen Ski-Weltcup-Rennen statt. Doch ein riesiger Penis stach bei der Fernsehübertragung dabei ins Auge.

Das Geschlechtsteil wurde von unbekannten zuvor in das Eis des zugefrorenen St. Moritzersees gekratzt. Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz nannte die Aktion einen Lausbubenstreich.

Doch lange war das Kunstwerk nicht mehr zu sehen. "Am Sonntagnachmittag war er praktisch nicht mehr zu sehen, weil so viele mit ihren Schlittschuhen darübergefahren sind", erklärte die Tourismusorganisation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Penis, Weltcup, Ski
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2013 18:24 Uhr von Saftkopp
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

wenn du mit Nachnamen Penis heisst auf jeden Fall
Kommentar ansehen
16.12.2013 19:16 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer in jedem Symbol einen Penis erkennt, gehört auf die Couch eines guten Psychotherapeuten.
Einschließlich derer, die aus so einem Mist eine "News" machen...
Kommentar ansehen
16.12.2013 19:34 Uhr von inzeparasit
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Falscher Titel...
Das ist kein Penis, sonder eine Zeichnung von einem Penis

[ nachträglich editiert von inzeparasit ]
Kommentar ansehen
16.12.2013 19:52 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie arm doch einige hier sein müssen denn sie scheinen keinen Spaß im Leben zu haben. Wie vertrocknete Jungfern.
Kommentar ansehen
16.12.2013 23:04 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen können auch einen Namen in den Schnee schreiben. aber nur mit einer Schablone. es reicht wohl gerade einmal für "Timm".
Kommentar ansehen
17.12.2013 10:50 Uhr von Highmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die Rakete von Austin Powers, sieht man doch.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?