16.12.13 14:32 Uhr
 227
 

Greifswald: NPD-Politiker wegen Angriff auf alternatives Wohnprojekt angeklagt

Im August griff ein NPD-Politiker mit einem Schlagstock ein alternatives Wohnprojekt in Greifswald an.

Der 30-Jährige muss sich deshalb nun vor Gericht verantworten, man habe ihn eindeutig identifizieren können, so die Staatsanwaltschaft.

Der Politiker gehörte zu einer ganzen Gruppe von Angreifern, die die Bewohner bedrohten und eine Scheibe einschlugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politiker, Angriff, NPD, Greifswald
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2013 14:53 Uhr von hochbegabt
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wohl eher ein zuhause für Linksfaschisten.
Kommentar ansehen
16.12.2013 20:59 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hochbegabt ,
ich dachte, die Faschisten wären die Faschisten?
In Wirklichkeit sind aber die Linken, die man mit dem Schlagstock angegriffen hat, die echten Faschisten und Extremisten?
Man lernt nie aus...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?