16.12.13 14:32 Uhr
 231
 

Greifswald: NPD-Politiker wegen Angriff auf alternatives Wohnprojekt angeklagt

Im August griff ein NPD-Politiker mit einem Schlagstock ein alternatives Wohnprojekt in Greifswald an.

Der 30-Jährige muss sich deshalb nun vor Gericht verantworten, man habe ihn eindeutig identifizieren können, so die Staatsanwaltschaft.

Der Politiker gehörte zu einer ganzen Gruppe von Angreifern, die die Bewohner bedrohten und eine Scheibe einschlugen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politiker, Angriff, NPD, Greifswald
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2013 14:53 Uhr von hochbegabt
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wohl eher ein zuhause für Linksfaschisten.
Kommentar ansehen
16.12.2013 20:59 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hochbegabt ,
ich dachte, die Faschisten wären die Faschisten?
In Wirklichkeit sind aber die Linken, die man mit dem Schlagstock angegriffen hat, die echten Faschisten und Extremisten?
Man lernt nie aus...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?