16.12.13 12:10 Uhr
 168
 

Hamburg: Gehörloser wird offenbar Opfer eines Überfalls

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat sich in Hamburg ein schlimmes Verbrechen ereignet.

Nach Angaben der Polizei, wurde ein 63 jähriger Gehörloser von zwei bislang unbekannten Männern attackiert, verprügelt und ausgeraubt. Sie konnten mit der Geldbörse des Opfers unerkannt entkommen.

Der Überfallene erlitt Kopf- und Schulterverletzungen und Prellungen. Er kam in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Opfer, Überfall, Gehörlos
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter
Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter
Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?