15.12.13 18:50 Uhr
 323
 

Skispringen: Thomas Morgenstern schwer gestürzt

Beim Skispringen in Titisee-Neustadt ist der Österreicher Thomas Morgenstern bei seinem Flug auf 141m schwer gestürzt.

Der Skispringer konnte anschließend zunächst aufstehen, brach aber kurz darauf wieder zusammen.

Später gab Morgenstern via Facebook bekannt: "Erste Diagnose: Kleiner Finger gebrochen, schwere Prellungen, Cuts im Gesicht. Weitere Untersuchungen folgen, schaut aber nach Glück im Unglück aus".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Sturz, Skispringen, Thomas Morgenstern
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?