15.12.13 17:37 Uhr
 27
 

Fußball/2. Bundesliga: FC Ingolstadt holt mit zehn Mann einen Punkt in Aue

Am heutigen Sonntagnachmittag trennten sich in der zweiten Fußball-Bundesliga Erzgebirge Aue und der FC Ingolstadt torlos.

Pascal Groß erzielte in der 9. Minute ein Tor für die Gäste. Den Treffer erkannte der Unparteiische Christian Fischer (Hemer) nicht an, dies war eine klare Fehlentscheidung.

In der 40. Minute sah Marvin Matip (Ingolstadt) die Rote Karte. Der Schiedsrichter hatte ein leichtes Ziehen von Matip an Jakub Sylvestr (Aue) als Notbremse erkannt. Den anschließend Strafstoß konnte allerdings Zlatko Janjic nicht im gegnerischen Tor unterbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: 2. Bundesliga, Unentschieden, FC Ingolstadt, FC Erzgebirge Aue
Quelle: www.reviersport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2013 17:37 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gleich zwei gravierende Fehlentscheidungen in einem Spiel. Ingolstadt wurde hier ganz klar benachteiligt! Zum Glück konnte ein Punkt gerettet werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?