15.12.13 16:56 Uhr
 53
 

Fußball/2. Bundesliga: Karlsruher SC - trotz 3:0-Pausenführung nur Remis

Durch das 3-3 gegen Abstiegskandidat FSV Frankfurt, verpasste der Karlsruher SC den zumindest vorläufigen, Sprung auf Platz drei.

Bereits nach wenigen Minuten ging der Gastgeber mit 1 - 0 in Führung. Zwar reklamierten die Frankfurter auf Handspiel, doch der Schiedsrichter erkannte das Tor zu Recht an. Rouwen Hennings und wiederum Micanski erzielten die 3-0 Pausenführung.

In der zweiten Hälfte zeigten die Frankfurter eisernen Willen und verkürzten nach rund einer Stunde. In den letzten zehn Minuten, schaffte der FSV durch Tore von Kaplani und Yelen, doch noch den Ausgleich.