15.12.13 14:58 Uhr
 19.921
 

Abmahnung wegen Streaming: Kanzlei hat bereits Nutzer weiterer Seiten ermittelt

Die Rechtsanwaltskanzlei Urmann + Collegen (U+C) hat an mehr als 10.000 Nutzer der Porno-Website Redtube.com Abmahnungen verschickt. Doch dabei wird es nicht bleiben. Nutzerdaten anderer Seiten wurden offensichtlich bereits gesammelt.

In den nächsten Monaten sollen nach dem Erfolg der Redtube-Abmahnungen auch weitere, bisher ahnungslose Nutzer abgemahnt werden. Allerdings könnte das Land NRW wegen der fälschlichen Beschlüsse zur Datenherausgabe schadensersatzpflichtig sein.

Streaming ist die einzige Möglichkeit für Kanzleien, das Abmahn-Geschäft weiter profitabel zu betreiben, weil Filesharing kaum noch betrieben wird. Die Pornoproduzenten leiden indes sehr unter der freien Verfügbarkeit von Pornographie im Internet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chocobo77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nutzer, Abmahnung, Streaming, Kanzlei, Urmann + Collegen
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2013 15:56 Uhr von the_reaper
 
+44 | -0
 
ANZEIGEN
@ChaoZs: die antwort ist: es gibt keinen unterschied. außer dass das abmahnen bei erwachsenenunterhaltung profitabler ist, da viele aus scham zahlen, anstatt sich zu wehren. dennoch ist es möglich, dass demnächst auch youtube user abgemahnt werden.
Kommentar ansehen
15.12.2013 15:59 Uhr von Brain.exe
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich eigentlich der einzige der die Schreibweise von "Collegen" zum schreien komisch findet?

Ehrlich, wenn ich es nicht durch die Nachrichten wüsste und so einen Brief bekommen würde dann würde ich den lachend in den Müll schmeissen weil ich denken würde das da irgendwelche Idioten zu doof zum schreiben sind.
Kommentar ansehen
15.12.2013 16:20 Uhr von the_reaper
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ChaoZs: theoretisch würde es schon reichen, eine webseite aufzurufen, da auch bilder und texte urheberrechtlich geschützt sein können - und diese beim aufruf der seite vollständig in den cache geladen werden.
Kommentar ansehen
15.12.2013 16:36 Uhr von onemanshow
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ ChaoZs


ahm viel besser noch es heißt ja, dass diese
videos zwischen gespeichert werden auf dem rechner lol

aber reintechnisch wird alles was man im internet sieht/hört/liest auf dem rechner gespeichert!!

das heißt ich erstell eine website und mach ein copyright auf NUR dem text,

dann behaupt ich auch hey ich will schadensersatz der hat meinen text illegal auf seinem rechner kopiert lol.

schade das es nicht genug oder bzw fast keine richter gibt die sich da auch sehr gut auskennen. weil dann würde das garnicht passieren. oder bzw das sie keine zeit haben
Kommentar ansehen
15.12.2013 16:37 Uhr von Ich_denke_erst
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Was mich wundert - da schreibt mir so ein Vollpfosten und nur weil er Anwalt ist bekomme ich Angstzustände?
Lass die doch abmahnen - wenn er Geld von mir will muss ermich verklagen und den Prozess erst malgewinnen. Dann kann er Geld von mir verlangen. Ich habe mir die Urteile mal angesehen - wenn ich natürlich im 1000 Stück Bereich Programme up - und downloade - wobei im Moment nur der Upload strafbar ist - dann unterstellen mir die Gerichte Vorsatz. Bei einem Programm oder Song ist noch keiner verurteilt worden.
Kommentar ansehen
15.12.2013 16:47 Uhr von owinger
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist eine RIESEN FRECHHEIT der deutschen Justiz, dass solchen gewissenlose Verbrecheranwälten nicht das Handwerk gelegt wird.

Solche Leute sollten mindestens ein paar Jahre ins Gefängnis kommen und verpflichtet werden den Geschädigten das Geld zurückzu zahlen.
Kommentar ansehen
15.12.2013 16:54 Uhr von Danymator
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Wann wird diesen Hurensö...n eigentlich mal das Handwerk gelegt. Einfach unglaublich, was die sich hier erlauben dürfen.
Kommentar ansehen
15.12.2013 17:26 Uhr von Sprokl
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Bei heise.de ließt sich das schon ganz anders.
Es sieht eher so aus, als wenn die Anwälte selbst dafür gesorgt haben, dass sie was zum abmahnen haben

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
15.12.2013 18:27 Uhr von Ich_denke_erst
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Chocobo77
Ich zahle gar nichts an solche windigen Typen.
Selbst wenn ich Pornos schaue kann ich das zugeben ohne mich zu schämen.
Wenn hier ein paar Russen vor der Tür stehen habe ich ein gutes Argument mit einem Kaliber von 7,65 mm. Und ich kann damit umgehen. Mein Nachbar ist zudem noch bei der Polizei der hat dasselbe Argument. Und das spricht sich sehr schnell herum.
Kommentar ansehen
15.12.2013 18:39 Uhr von Götterspötter
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schaun wie lange es dauert bis unsere Regierung aufwachen wird und gegen diese Art der "radikalen Abmahnung" vorgeht ...

kann doch nicht sein ... das man vor seine Unschuld gegen solche Idioten auch noch beweisen muss !! als Verbraucher !!

Hallo Berlin !!

Es bedarf nur einer kleinen Änderung in der Gesetzgebung und schon wird solchen Verbrechern das Handwerk gelegt !!

kann doch nicht sein ..... das Ihr nichtmal das hinbekommt ??
Kommentar ansehen
15.12.2013 18:58 Uhr von kunibert0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann macht doch eine Petition bei Angela .Vieleicht hilft es ja diesen Abzockern das handwerk zu klegen.
Kommentar ansehen
15.12.2013 21:06 Uhr von bonscott_50
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich persönlich verstehe gar nichts mehr. Der eine sendet der andere wird bestarft. Nur warum . Es geht doch einzig und allein um Geld.Wie kannn ich dem anderen das Geld aus der Tasche ziehn. Und es wird immer schlimmer. Redtube, Youporn Youtube , warum schaltet man nicht das ganze Internet ab. Überall wird geworben dafür was man mit WLan Internet Smartphone Tablet XBox und Playstation alles verbinden kann, welche Geräte man betreiben kann. Auf der anderen Seite versuchen dubiöse Geschäftemacher einem die Beine wegzuhauen, was anderes kann ich nicht dazu sagen. Nicht nur die Pornoindustrie meldet Rückgänge, ist nicht allgemein ein Flaute. Was ist mit Videotheken. Will man Telekom und Konsorten auch bestrafen das diese Video on Demond anbieten? Das Anschauen von "Filmchen" war bis heute Straffrei weil die Filme nur im Cache gespeichert wurden. Lassen wir uns überraschen was noch passiert. Es wird immer schlimmer!! Was sagte Rosa Luxemburg:"Freiheit ist immer Freiheit des anders Denkenden" Und das ist nun VORBEI !!!
Kommentar ansehen
15.12.2013 21:24 Uhr von bonscott_50
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ChaoZs - Ich erhöhe auf 95 % weil wie soll ich wissen was an Youporn Youtube rechtens ist und was nicht. Bei Youtube kann ich ganze Filme sehen wie z.B. Karate Tiger 2. Was ist mit den Downloadprogrammen wie Youtubedownloader , Tubebox. Bei dem Tool kann man auch Redtube- Youtube- und Youpornvideos downloaden und umwandeln ! Wenn ich bei google.de einen Film suche, gebe ausversehen Stream ein, wo lande ich da? kinox.to steht ganz oben - WARUM ?? Wenn ich gar keine Ahnung habe und den Link anklicke bin ich der Dumme. Warum sind denn die Seiten so leicht zu finden , stehen ganz oben im Ranking, warum sperrt man diese nicht per google oder Provider !
Kommentar ansehen
15.12.2013 21:28 Uhr von 1199Panigale
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und diese Penner können noch mit einem ruhigen Gewissen schlafen ?
Wahrscheinlich sitzen die abends wild onanierend vor Ihren Kontoauszügen.
Mieses Dreckspack !!!!
Kommentar ansehen
15.12.2013 21:38 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht was hier einige leute für ein hallodri machen. diese abmahnungen sind doch ganz klar illegal und aufgrund der hintergründe von vornherein ungültig. ich verstehe daher nicht was es da zu diskutieren gibt. wenn so ein brief in den briefkasten segelt -> zerreißen -> biomüll -> fertig!
Kommentar ansehen
16.12.2013 00:31 Uhr von Trallala2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ChaoZs

"Was ich mich gerade frage ist, worin besteht der Unterschied zwischen z.B. Redtube und youtube?"

Laut der Anwaltskanzlei Wilde Burger und Solmecke sieht der Unterschied so aus: das Streaming an sich ist nicht illegal. Urteile die etwas anderes aussagen, beziehen sich in der Regel auf etwas Spezielles. Legale Videos zu streamen ist somit legal. YouTube ist an für sich legal. Das ist keine illegale Seite aus China, sonder gehört einem großen Konzern. Somit kann jeder Nutzer davon ausgehen, dass alles auf YT legal ist. Selbst wenn da ein Video vorkommen würde das nicht legal hoch geladen würde, woher soll man das wissen? Es gibt so viele legale Filme auf YT, wie soll ein normaler Nutzer den Unterschied erkennen. Somit kann sich jeder Nutzer auch darauf berufen bei YT eine legale Plattform zu nutzen und im guten Glauben die Videos zu gucken.

Somit besteht bei YT kaum Gefahr, selbst wenn man an die IPs käme.

Das gilt auch für alle anderen Seiten mit Videos. Wenn die Seite allgemein legal ist, kann man davon ausgehen, dass auch die Inhalte legal sind.

Problematisch wird es erst wenn es klar ist, dass das Video illegal sein muss. Wenn also eine Woche vor dem offiziellen Start von einem Musikvideo irgendwer schon das Video veröffentlicht. Das kann nicht legal sein. Das kann jeder erkennen. Das ist zu offensichtlich. Wenn aber Michael Jacksons Thriller in YT zu sehen ist, kann es genau so gut auch legal sein.

Nun zu RedTube. Ist die Seite Illegal? Wenn ja, dann kann man Probleme kriegen, weil man illegales Material runtergeladen hat. Wenn nein, wo ist das Problem? Woher soll ich wissen, dass das illegal ist. Es kann genauso gut ein werbe finanziertes System sein?

Das muss also erst geklärt werden.
Kommentar ansehen
16.12.2013 07:06 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Chocobo77
Wie wärs wenn du deine Panikschieberei mals beweisen würdest?
Solange kein Brief vom Gericht kommt können die einen Kreuzweise, und wenn die Verfügung kommt widersprechen. Fertig.

Das mit der Unterlassungskacke ist unnötig.
Wenn ich dir ne Abmahnung wegen einen roten T-Shirt schicke + Unterlassungsforderung, rennst du dann auch zum Anwalt?

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
16.12.2013 07:31 Uhr von Ghostwriter4711
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie die Verträge solcher Abmahnanwälte aussehen, haben die Piraten hier geleakt: http://nebelhorn-piratenradio.de/
Kommentar ansehen
16.12.2013 10:11 Uhr von jonnyswiss
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lese ich richtig?
Die Behörden haben wieder Mist gemacht?
Zitat:
"Land NRW schadensersatzpflichtig sein."

Das würde ja nur bedeuten, dass die wirklich Verantwortlichen wohl nie zur Rechenschaft gezogen werden, dafür aber der unschuldige Bürger wieder einmal mehr zur Kasse gebeten wird!

Auf was für einem Planeten lebt ihr eigentlich?
Dagegen ist jede Diktatur wohl nur ein warmer Furz!
Kommentar ansehen
16.12.2013 11:33 Uhr von nervmichnicht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Pornoproduzenten leiden indes sehr unter der freien Verfügbarkeit von Pornographie im Internet. "

dann sucht euch, doch endlich, mal einen anderen Weg, die Dollars ins Boot zu holen.
Der bezahlbare Porno Markt bricht mehr oder weniger weg, wieso sollte ich Geld für Pornos bezahlen, wenns kostenlose Dienste gibt?
Kommentar ansehen
16.12.2013 12:07 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@chocobo77

was soll der stuss? was hat der link mit dem aktuellen redtube-fall zu tun? die erklärung was eine einstweilige verfügung ist, ist ja ganz gut und schön, aber das hat doch hier null fundament, wenn die ganzen abmahnungen von vornherein gesetzeswidrig sind und mit unlauteren mitteln für eine angeblich stattgefundene rechtsverletzung fabriziert wurden, die es gar nicht gibt. das ganze basiert einerseits auf illegalen machenschaften und andererseits auf einer verwechslung, die zur fälschlichen herausgabe von nutzerdaten geführt hat. glaubst du wirklich, dass jetzt, nachdem der skandal aufgedeckt wurde und in den medien breitgetreten wird, noch irgend jemand diese abmahngebühr bezahlen wird? wenn du das so toll findest, kannst du dich ja gerne bereit erklären, die abmahngebühren für alle abgemahnten stellvertretend aus deiner eigenen tasche zu begleichen.
Kommentar ansehen
16.12.2013 12:18 Uhr von Harzhexe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Großteil der Abmahnanwälte, inzwischen gibt es sogar schon Abmahnvereine, sind in meinen Augen Verbrecher und schlimmer als diejenigen, die im Web mal einen Fehler begehen.
Es gibt inzwischen unzählige Opfer, warum kommunizieren die nicht über das Internet und verabreden sich zB. mal zu einer Facebook-Party bei diesen Ratten und führen mit diesen mal ein klärendes Gespräch!
Das Allerschlimmste, das wenn es vor das Gericht geht, sich von diesen armseligen "Menschen" keiner dort sehen lässt, sonder nur ihre Handlanger dort hin schicken.
Kommentar ansehen
16.12.2013 13:22 Uhr von Samael70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Abmahnung der Kanzlei U+C beruht auf der Tatsache, das komplett gestreamte Filme im temporären Speicher unseres Internetbrowsers abgelegt werden. Diese Kanzlei soll wissen, wie die abgemahnten User ihren Browser Cache konfiguriert haben? Bei einer Cache-Einstellung von 0KB (wie es z.B. bei mir der Fall ist), wird es verdammt eng für einen kompletten Film!

Die Kanzlei U+C spielt ein "All In" Pokerspiel mit einem 2er Paar auf der Hand.
Kommentar ansehen
16.12.2013 14:33 Uhr von Ich_denke_erst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@chocobo77
Ich bin Besitzer eines Waffenscheines d.h. ich darf mit einer geladenen Waffe in der Öffentlichkeit auftreten. Damit habe ich nachgewiesen dass ich erstens befähigt bin eine Waffe zu tragen und zweitens für mich ein Gefährdungspotential besteht.
Wenn drei so Spacken bei mir Geld eintreiben wollen reicht ein Schuss in den Boden oder in die Luft und du siehst sie nie wieder.
Aber das ist sowieso nur Spekulation - kein Inkassobüro schickt dir Russen oder Kickboxer.
Ich habe das schon durchgezogen - der erste Abmahnanwalt mit fünf Schreiben, dann das Inkassobüro mit drei Schreiben, dann der vom Inkassobüro eingeschaltete Anwalt mit vier Schreiben - die Drohungen wurden immer heftiger und passiert ist gar nichts.
Und wer eine Unterlassungserklärung unterschreibt gibt den Missbrauch zu - also vollkommener Schwachsinn.
Kommentar ansehen
16.12.2013 14:37 Uhr von Ranzi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist unbegreiflich, wie solche juristischen Vollpfosten noch weiter ihr Amt ausüben dürfen. Diese Kanzlei steht schon seit Jahren in der Kretik, ihrer kriminellen Machenschaften.

Das sich hier auf illegalem Wege die IPs angeeignet wurden, steht absolut ausser Frage. Schlimmer wiegt das Kriminelle, dass ahnungslose User verdeckt auf die Schmuddelseite, die keiner braucht, weitergeleitet wurden. Somit ist eindeutig klar, dass nicht die User, sondern die Filme Firma, in Zusammenarbeit mit diesen RA, die Kriminellen sind.

Das LG Köln, sowie die Staatsanwaltschaft wurden massiv hinters Licht geführt und getäuscht. Doch offensichtlich wissen die RA nicht, was Streaming ist. Sie behaupten ja, die User hätten einen Film gestreamt. Das wiederrum ist eigentlich garnicht möglich, weil die User den kompletten Film auf ihrer Festplatten haben müssten und mittels einer Sendesoftware diesen zum Server zum Ausstrahlen schicken müssten, sodass andere User diesen Film anschauen könnten. Die RA behaupten, dass Tauschbörsen heute nicht mehr genutzt würden. Doch da irren sie sich. Nämlich genau das ist das, was auf der Redtube Seite passiert. Nur, welcher normal denkender User geht heute noch auf solche Virenverseuchten Seiten?

Fakt ist also, dass die User nicht gestreamt haben können, weil streamen etwas anderes ist, als was die RA behaupten. Zum anderen wurden die User verdeckt weitergeleitet und vorher die IPs gespeichert. Hierbei handelt es sich eindeutig um eine Kriminalität von Seitens der Betreiber und ggf. in Zusammenarbeit mit den RA. Man will sich offensichtlich bereichern. Dazu sucht man sich Opfer aus. Es ist ein Computerbetrug im großen Stil mit gewerblichen Ausmaß. Sowohl die Filme Firma, wie auch den RA, gehört das Handwerk gelegt. Den RA sollten die Lizenz entzogen werden!!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?