15.12.13 14:41 Uhr
 170
 

Erneut Tote in zukünftiger WM-Arena

Kurz vor Fertigstellung eines WM Stadions in Brasilien kam es erneut zu einem tödlichen Zwischenfall. Vom Dach des Stadions stürzte ein Arbeiter in die Tiefe. Ein weiterer Mann verstarb in der Halle nebenan an einem Herzinfarkt.

Durch den Tod der beiden Männer stieg die Zahl der Opfer sechs. FIFA Chef Josef Blatter zeigte sich bestürzt über diese Nachricht und sprach den Angehörigen sein Beileid aus.

Die Arbeiten im Stadion, das in Zukunft den Namen "Arena Amazona" tragen soll, stehen kurz vor der Beendigung. Die Einweihung ist für Mitte Januar 2014 geplant. Im Stadion sollen vier WM Spiele statt finden.


WebReporter: Thomas66
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: WM, Tote, Arena
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2013 14:41 Uhr von Thomas66
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Schon tragisch wie viele Menschen für den Bau der Stadien, ihr Leben lassen mussten. Aber solche Unfälle ,können auch auf jeder anderen Baustelle passieren.
Kommentar ansehen
15.12.2013 15:04 Uhr von TumTum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich halte das mittlerweile nicht mehr für Zufälle!
Kommentar ansehen
15.12.2013 15:10 Uhr von higher
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
was hat denn jetzt die kommende fußball wm mit arbeitsunfällen und herzinfarkten zu tun?
Kommentar ansehen
15.12.2013 15:16 Uhr von Der_Korrigierer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Stadion für vier Spiele :D Und danach? Bisher scheint der Bedarf nach mehr Stadien für Veranstaltungen ja nicht gegeben zu sein und das soll sich plötzlich ändern nach der WM?
Kommentar ansehen
15.12.2013 15:27 Uhr von TumTum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Korrigierer
eher nicht, is wieder einfach so eine sinnlose Geldrausschmeißerei!
Kommentar ansehen
15.12.2013 21:16 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
higher
Ein Mann starb durch einen Herzinfarkt auf einer WM Baustelle, aber mit einem Unfall hat das nichts zu tun.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?