15.12.13 10:01 Uhr
 255
 

Berlin-Nikolassee: Seniorin (85) wurde von vermummten Personen überfallen

Eine 85-jährige Frau aus Berlin wurde am vergangenen Freitag Opfer eines Überfalles.

Die Frau war gegen 9:30 Uhr auf der Borussenbrücke unterwegs. Drei Maskierte attackierten die Dame und schlugen sie zu Boden. Mit der Handtasche der Seniorin flüchteten die Täter.

Das Opfer konnte sich zur nächsten Polizeidienststelle bewegen und dort Anzeige erstatten. Danach wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Noch in der Nähe des Tatortes konnten die drei mutmaßlichen Täter im Alter von 14, 15 und 17 Jahren festgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.lias
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Überfall, Senior, Raubüberfall
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2013 10:35 Uhr von langweiler48
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Diesen 3 Rotzlöffeln gehört bis zu ihrer Volljährigkeit an jedem Wochenende Zivildienst aufgebrummt und der Frau bis zu ihrem Lebensende eine Rente von 100 Euro zu zahlen. Volljährigkeit aber im Sinne so lange das Jugendstrafrecht zählt.
Kommentar ansehen
15.12.2013 10:35 Uhr von langweiler48
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Diesen 3 Rotzlöffeln gehört bis zu ihrer Volljährigkeit an jedem Wochenende Zivildienst aufgebrummt und der Frau bis zu ihrem Lebensende eine Rente von 100 Euro zu zahlen. Volljährigkeit aber im Sinne so lange das Jugendstrafrecht zählt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?