14.12.13 18:19 Uhr
 626
 

Zoo Erfurt: Elefantendame Akili musste eingeschläfert werden

Der Erfurter Zoo trauert um Elefantendame Akili. Das Tier musste eingeschläfert werden. Seit dem gestrigen Freitag wurde der Elefant immer schwächer und konnte sich nicht mehr erheben.

"Die Druckstellen am Körper lassen darauf schließen, dass der Elefant schon während der Nacht mindestens acht Stunden lang gelegen hat", erklärte Zoodirektor Thomas Kölpin.

So entschlossen sich die Verantwortlichen, das Tier von lebensbedrohlichen Kreislaufzuständen, die das lange Liegen verursachen kann, zu bewahren und eine Qual zu verhindern.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Zoo, Erfurt
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?