14.12.13 16:56 Uhr
 6.630
 

Neuer Frostschutz fürs Scheibenwaschwasser hat es buchstäblich in sich

Im Winter ist Frostschutz für das Scheibenwaschwasser unerlässlich. Wer dachte hier ist schon alles entwickelt, wird jetzt eines besseren belehrt.

Ein bekannter Hersteller brachte jetzt ein Konzentrat auf den Markt, welches neben den üblichen Reinigern auch noch ätherische Öle beinhaltet.

Die sollen anregend und zugleich belebend wirken und die Konzentration beim Fahrer verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Neuer, Energie, Entwicklung, Frostschutz
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2013 17:27 Uhr von Rechtschreiber
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
5 Liter Propanol: 16,95 Euro
10 Liter Frostschutz: 16,99 Euro
1 Flasche Zitronenöl: 1,60 Euro
---------------------------------------------
30 Liter esoterisch stinkendes Spritzwasser für nur 35,54 Euro bw. 1,18 Euro / Liter.

Durch den Frostschutz kann man damit nebenbei auch vereiste Scheiben freibekommen und außerdem verdunstet er nicht, sodass die Düsen nicht mehr einfrieren. Kann ich jedem nur als Tipp geben.
Kommentar ansehen
14.12.2013 17:47 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die obdachlosen bekommen jetzt also getränke mit geschmack, oder wie?

Scheibenwaschwasser mit Zitronen geschmack zB.
Kommentar ansehen
14.12.2013 19:12 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.12.2013 19:16 Uhr von kingoftf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen anregend und zugleich belebend wirken und die Konzentration beim Fahrer verbessern.


Ihr sollt das Zeug nicht saufen, sondern auf die Scheibe spritzen.......

Wasser und Spüli, Kosten fast Null und Scheibe sauber.

Ok, ihr in Deutschland braucht noch Frostschutz, aber doch bitte nicht als Verarsche für solch einen Preis.
Kommentar ansehen
14.12.2013 19:25 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Nutzer freuen sich anschliessend über die "aufgewerteten" Lackzustände an ihren Autos.

Gibt ja jetzt schon genügend Scheibenreiniger, welche bei manchen Autos den Lack angreifen.
Kommentar ansehen
15.12.2013 11:30 Uhr von alter.mann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ät rechtschreiber,

mal gut, das dein nick nicht mathematiker ist

;o)
Kommentar ansehen
15.12.2013 13:45 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darf ich da auch Patchuli oder Kokosduft rein mischen ???? Oder muss ich mir den "Geruch" von Nigrin aufdrücken lassen. . . Wobei mir selber eigentlich frisches Bohrwasser auch gut "schmecken" also riechen würde. . .
Aber damit sieht man, das man mit fast jedem(r) "Dreck" Erfindung sein Geld machen kann.

Wer es braucht , soll sich damit zuduften lassen.

[ nachträglich editiert von Arne 67 ]
Kommentar ansehen
15.12.2013 15:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das Wasser wird von ** aussen ** auf die Scheibe gespritzt. Wie kommen die Duftstoffe in den Innenraum?
Kommentar ansehen
15.12.2013 17:26 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@rechtschreiber:
10+5+1 gibt auch nur bei dir 30 :)

In anderen News über die Dummheit von Migranten ärgern aber selber nicht mal die Leitsung von einem 7 jährigen aufbringen...
Willkommen auf short-news.
Kommentar ansehen
15.12.2013 17:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über die Lüftung?

Falls du dir den Motorraum deines AUtos schon mal weiter angesehen haben solltest, als die Buchstaben auf der Motorabdeckung zu bewundern, dürfte dir aufgefallen sein, wo die Frischluftzufuhr für den Innenraum sitzt.
Kommentar ansehen
15.12.2013 18:11 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein danke, ich glaube ich habe noch ne Flasche Bergmanns Fussel aus DDR Zeiten
Kommentar ansehen
15.12.2013 18:15 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat:
"Das Mittel soll kunststoffverträglich und schonend zu Lack, Gummi, Metall sowie Chrom sein."
Aha, und was ist mit lungenkranken Menschen denen das Zeugs dann die Lunge ganz kaputt macht?
Oder ist schon sicher gestellt, dass diese Ware keine Lungenkrebs auslöst?

Die Industrie hat ja auch lange genug Politur auf Nanopartikelbasis von Kohlenstoff angeboten - heute weiss man, dass die höchst Krebserregend sind!

Ts ts ts, womit sonst soll die Menschheit noch vergiftet werden?
Kommentar ansehen
15.12.2013 18:58 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WO4....

Das ist ja auch Konzentrat, dass für -30°C noch 1:1 mit Wasser verdünnt werden muss. (10+5)*2 = 30.

Ich hatte schon das Gefühl, dass das so manche überfordern wird. Aber solche Leute sollten nicht mit 5 Liter einer 99%igen, hochbrennbaren Flüssigkeit herumspielen.
Kommentar ansehen
15.12.2013 19:59 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber:
Sag das bitte mal jemanden, der auf 1800 Meter oben wohnt, wo es gut und gerne mal 40°C MINUS (oder auch weniger!) haben kann - sorry, aber was - bitte - willst du da noch verdünnen?
Im Engadin (St. Moritz & Co!) sind solche Temperaturen gar nicht so selten!
Bitte auch zuerst das Gehirn einschalten - oder sich zumindest genauer informieren!

[ nachträglich editiert von jonnyswiss ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?