14.12.13 12:08 Uhr
 361
 

Der Iran schießt offenbar erneut einen Affen in den Weltraum

Offenbar hat der Iran zum zweiten Mal in seiner Geschichte vor, einen Affen mit einer Rakete ins Weltall zu befördern.

Zudem soll als nächstes anscheinend ein Mensch ins All geschossen werden. Allerdings kann niemand genau bestätigen, wie weit fortgeschritten das Weltraumprogramm des Iran ist.

Der erste Affe soll bereits im Januar mit einer Rakete ins All geschossen worden sein, jedoch ist kein gesicherter Nachweis darüber vorhanden.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Iran, Weltraum, Affe
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2013 12:34 Uhr von HP190763
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
.. und schon muß bei denen wieder ein neuer Ministerposten besetzt werden...
Kommentar ansehen
14.12.2013 12:39 Uhr von cialfo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jaja die Welt, Bild und jetzt N24...
Kommentar ansehen
14.12.2013 14:14 Uhr von shainibraini
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz nimmt der Nachricht jegliche Glaubwürdigkeit.
Kommentar ansehen
14.12.2013 18:20 Uhr von Luelli
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Iran schießt wieder einen Affen ins All - muss man das denn so drastisch formulieren?
Das dauert bestimmt nicht lange, bis sich wieder so ein Ausländerzentralrat beschwert ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?