14.12.13 11:34 Uhr
 14.262
 

Familie macht Raclette - Kanarienvögel fallen tot von der Stange

Eine Schweizer Familie ahnte nichts Böses, als sie eines Tages beim Raclette gemütlich zusammen saß. Doch plötzlich fielen die beiden Kanarienvögel der Familie tot von der Stange.

Nun steht fest, woran die beiden Tiere starben. Es waren giftige Dämpfe, die von den erhitzten teflonbeschichteten Raclette-Öfen stammten.

"Wir dachten zuerst, es seien die Dämpfe vom Raclettekäse. Erst später hatten wir dann die Teflonbeschichtung im Verdacht", erzählte ein Familien-Mitglied.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Familie, Vogel, Kanarienvogel, Raclette
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2013 11:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+65 | -2
 
ANZEIGEN
Wie hies es schon bei den Bergmännern?

Wenn der Kanarienvogel von seiner Stange fällt, müssen alle sofort raus.
Kommentar ansehen
14.12.2013 11:52 Uhr von HP190763
 
+57 | -3
 
ANZEIGEN
Mich würde interessieren, ob ein CE Zeichen darauf war. Wenn Kanarienvögel tot von der Stange fallen, was ist dann mit Babys, die sich im selben Raum aufhalten. Ich kann da nicht mehr drüber lachen...