14.12.13 10:55 Uhr
 884
 

UK: Frau erleidet Fehlgeburt im Gefängnis und muss Blut und Fötus selbst entsorgen

Zu einem unglaublichen Vorfall soll es in einer privat geführten Haftanstalt in Peterborough in England gekommen sein.

Nach Medienberichten erlitt dort eine 37 Jahre alte Frau eine Fehlgeburt, nur einen Tag nachdem sie eingeliefert wurde. Das Unglaubliche: Angeblich musste die Frau anschließend ihre Zelle selbst reinigen.

Neben dem Blut soll auch der tote Fötus noch in der Zelle gelegen haben. Die Gefängnisverwaltung verweigerte genaue Angaben zu dem entsetzlichen Vorfall.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, England, Gefängnis, Blut, Fehlgeburt, Fötus
Quelle: www.tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?