14.12.13 10:55 Uhr
 879
 

UK: Frau erleidet Fehlgeburt im Gefängnis und muss Blut und Fötus selbst entsorgen

Zu einem unglaublichen Vorfall soll es in einer privat geführten Haftanstalt in Peterborough in England gekommen sein.

Nach Medienberichten erlitt dort eine 37 Jahre alte Frau eine Fehlgeburt, nur einen Tag nachdem sie eingeliefert wurde. Das Unglaubliche: Angeblich musste die Frau anschließend ihre Zelle selbst reinigen.

Neben dem Blut soll auch der tote Fötus noch in der Zelle gelegen haben. Die Gefängnisverwaltung verweigerte genaue Angaben zu dem entsetzlichen Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, England, Gefängnis, Blut, Fehlgeburt, Fötus
Quelle: www.tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?