14.12.13 10:53 Uhr
 152
 

Fußball: Nach Niederlage gegen Hertha BSC - Werder Bremen gerät weiter ins Trudeln

Am gestrigen Freitagabend trennten sich in der Fußball-Bundesliga Hertha BSC und Werder Bremen mit 3:2.

Damit setzte Werder seine desolate Talfahrt der letzten Wochen fort und taumelt langsam Richtung Abstiegsplätze.

Werder stürzte in der Tabelle vorerst auf Platz 14 ab. In den letzten sieben Ligapartien kassierte Werder insgesamt 25 Gegentore.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: SV Werder Bremen, Hertha BSC Berlin, 1. Bundesliga
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2013 13:22 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Um Bremen wäre es schade.
Solchen Assel-Vereinen wie Wolfsburg und Hoffenheim wäre das eher zu gönnen.
Kommentar ansehen
14.12.2013 21:49 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"desolate talfahrt"??

also gut, werder hat gegen hertha nicht gewonnen aber werder hat nen gutes spiel gemacht.
ich bin hertha fan und habe kurz vorm abpfiff noch gesagt: ein untentschieden wäre bei diesen leistungen mehr als verdient.
beide mannschaften spielten auf augenhöhe und waren top!
ein unentschieden hätte ich werder als hertha fan gegönnt.

ich würde also nicht von einer desolaten tahlfahrt sprechen, sondern eher von pech.
denn die leistung war gut, nur es fehlte das letzte bisschen.
da hab ich schon schlimmere vereine gesehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?