14.12.13 10:03 Uhr
 11.315
 

USA: Großvater gewinnt Sex - doch er stirbt vor dem Einlösen

Ein 86-Jähriger hatte in der amerikanischen Howard-Stern-Show einen Abend mit zwei Bunnies in einem Bordell in Las Vegas gewonnen. Doch er starb am Donnerstag vor der Sex-Nacht.

Johnny Orris wollte nur noch ein Steak essen gehen, bevor er seinen flotten Dreier bekommen sollte. Dabei verschluckte er sich und starb trotz langer Wiederbelebungsversuche.

Der Mann hatte den Preis im Rahmen eines Wettbewerbs rund um den Film "Bad Grandpa" gewonnen. Sein Enkel, der ihn begleitete, ließ sich von einem der Bunnies trösten.


WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Tod, Sex, Großvater
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2013 10:37 Uhr von polyphem
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Er wäre spätestens im Bett mit den zwei "Bunnies" an Herzinfarkt gestorben. Sowas treibt den Puls viel zu sehr.
Kommentar ansehen
14.12.2013 10:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz ist der beste...
Kommentar ansehen
14.12.2013 11:31 Uhr von artefaktum
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
"Johnny Orris wollte nur noch ein Steak essen gehen, bevor er seinen flotten Dreier bekommen sollte. Dabei verschluckte er sich und starb trotz langer Wiederbelebungsversuche. "

"Sein Enkel, der ihn begleitete, ließ sich von einem der Bunnies trösten."

You make my day! Die News ist ganz großes Kino!

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
14.12.2013 12:04 Uhr von oldtime
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Immer diese prüden Amis!




Dachte ich. Muss ich wohl umdenken.
Kommentar ansehen
14.12.2013 12:43 Uhr von HackeSpeck
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Enkel, der ihn begleitete, ließ sich von einem der Bunnies trösten.

nugh said
Kommentar ansehen
14.12.2013 13:17 Uhr von Thomas66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
polyphem
Wäre auf jedenfall besser gewesen als an einem Stück Fleisch zu ersticken.
Kommentar ansehen
14.12.2013 23:16 Uhr von IceDevilHH81
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Mhhh "Sex-Nacht" ??? In den USA ist Prostitution noch immer Verboten! Ich schätze mal das es sich bei dem Gewinn eher um einen Abend mit 2 Stripperinnen in einem Stripclub gehandelt hat (also eher Tanzen + Strippen aber ohne Verkehr)! Ansonsten wären die Behörden sicherlich schon bei der Verlosung eingeschritten!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?