13.12.13 19:13 Uhr
 8.914
 

Sony verärgert Fans mit Playstation-4-Geschenk an Fußballer Toni Kroos

Sony hat sich viel Ärger mit einer PR-Aktion eingehandelt, nachdem sie dem Fußballer Toni Kroos eine begehrte Playstation 4 schenkte.

Weil die Konsole jedoch seit ihrem Verkaufsbeginn komplett vergriffen ist, sind die Fans nun sauer.

Auf Sonys Facebook-Seite gab es binnen kürzester Zeit viele Hass-Kommentare und man löschte das Kroos-Bild daraufhin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Sony, Geschenk, Toni Kroos, Playstation 4
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos will nicht mehr in Bundesliga zurückkehren
Bestbezahltester deutscher Fußballer: Toni Kroos 120-Millionen-Vertrag angeboten
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 20:50 Uhr von OO88
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
kann ein fußballer sowas überhaupt bedienen
Kommentar ansehen
13.12.2013 20:52 Uhr von damagic
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
...und selbst wenn...es geht hier um EINE ps4...manche leute haben anscheinend keine echten probleme -.-
Kommentar ansehen
13.12.2013 21:28 Uhr von madafaka
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
heult doch!
Kommentar ansehen
13.12.2013 21:57 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kindergarten in kaum mehr zu übertreffender Art und Weise...

Steckt eure Energie doch mal in was sinnvolles, anstatt immer nur dumm auf Facebook zu haten!
Kommentar ansehen
13.12.2013 23:15 Uhr von KlausM81
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na und....dadurch wird die Konsole auch nicht besser oder schneller ausgeliefert. Menschen sind halt dumm, aber einige doch mehr als andere.
Kommentar ansehen
14.12.2013 00:44 Uhr von stacko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hier ist das bild doch... https://www.facebook.com/...

wo wurde es deiner meinung nach gelöscht?
Kommentar ansehen
14.12.2013 02:09 Uhr von Xerves
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich halte die "künstliche gewollte verknappung" auch für schwachsinn denn dadurch entgehen ihnen ja verkäufe und umsatz.
so etwas geht nur wenn es kein konkurrenzprodukt gibt und die leute warten müssen aber so schneidet sich sony ja selbst ins bein.
denn so würden viele die Xbox One kaufen wenn sie zu lange warten müssten
Kommentar ansehen
14.12.2013 08:06 Uhr von polyphem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, also ist Kross daran schuld, dass es zu wenig PS4 gibt. Verbrennt ihn!
Kommentar ansehen
14.12.2013 09:08 Uhr von Brecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genug um Den Weltmarkt auf einmal zu bedienen hat Sony garantiert schonmal nicht, sonst hätte man den Heimatmarkt auch gleich bedient. Aber dass man da schon etwas zurückhält wird wohl stimmen
Kommentar ansehen
14.12.2013 10:43 Uhr von thisistheend
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
komisch die die viel geld haben und sich vieles leisten können, bekommen immer alles geschenkt. die die wenig geld haben müssen es teuer kaufen?
Kommentar ansehen
14.12.2013 11:35 Uhr von BmT.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öde Nummer
Kommentar ansehen
14.12.2013 13:59 Uhr von Xerces
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoenix:
"Kann mich BastB nur anschließen. "Künstlich generierte Knappheit" heisst hier das Zauberwort. Dient dem Zweck, das Produkt exklusiver und begehrter erscheinen zu lassen."

Haha. Beim Erscheinen einer neuen Konsole ist dem Hersteller überhaupt nicht klar, wie der Mark die Konsole annehmen. Es ist ein Risiko, das nur schwer einzuschätzen ist.
Viele schrieben die Konsolen ja schon tot (Smartphone-Spiele, Tablets etc. seien die Zukunft).


"Selbstverständlich hätte Sony genug Reserven um den Weltmarkt auf einmal bedienen zu können. Das tun sie aber bewusst nicht, da auf diese Art noch viel mehr Kunden angelockt werden, die die Konsole für ein exklusives Trendprodukt halten."

Glaubst du wirklich, dass Sony hier auf Marktabdeckung und Umsatz freiwillig verzichtet. Sony hat momentan Produktionskapazitäten von ca. 1Mio PS4 pro Monat eingekauft.

"Versteht mich nicht falsch. Ich habe selber eine PS3 und werde mir wahrscheinlich auch irgendwann mal eine PS4 holen, aber an dem momentanen Hype werde ich mich sicher nicht beteiligen."

Wie denn auch? Die PS4 ist ausverkauft.

"Alleine schon weil es heutzutage bei großen (Elektro-)Herstellern leider übliche ist, die Beta-Tests dem Endverbraucher zu überlassen."

Das stimmt doch überhaupt nicht. Verstehst du was von Qualitätssicherung in der IT?
Gerade bei einer neuen Konsole mit Konkurrenz sind fehlerhafte Produkte fatal. Denk doch mal an Welle, die losgetreten wurde, weil ca. 1% der PS4s Probleme hatten.

"Heisst, das Produkt wird halbfertig auf den Markt geworfen und Fehler werden dann bei Bedarf korrigiert. Frei nach dem Motto: "Warum für teure Tests bezahlen, wenn es auch umsonst geht?""

Fehler sind teuer, je später sie entdeckt werden. Daher wird versucht, möglichst früh im Produktzyklus eine hohe Qualität zu erreichen. Dass Fehler "durchrutschen" ist normal. Welche konkrete Qualitätsmängel bei der PS4 sprichst du hier an?

"... Wenn man sich also Ärger ersparen will, sollte man generell erstmal mindestens ein halbes Jahr warten, bis alle Bugs behoben sind."

Alle Bugs sind nie behoben und Funktionserweiterungen, die noch kommen (3d-BluRays, DLNA, Skype usw.), sind neue Fehlerquellen.

Sony hat mit der PS4 eine Top-Performance hingelegt, die man auch anerkennen sollte.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos will nicht mehr in Bundesliga zurückkehren
Bestbezahltester deutscher Fußballer: Toni Kroos 120-Millionen-Vertrag angeboten
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?