13.12.13 18:01 Uhr
 189
 

England: Polizei veröffentlicht "Badvent"-Kalender mit gesuchten Kriminellen

Die Polizei im englischen Nottinghamshire hat mit ihrem Adventskalender für Aufregung gesorgt, hinter dessen Türchen verbergen sich Fahndungsfotos von gesuchten Kriminellen.

Die Beamten nannten den umstritten Kalender "Badvent" und mussten ihn schließlich wegen respektlosen Umgangs mit Weihnachten umbenennen.

Nun heißt der Kalender "Festive Crime Calendar" und kommt bei der Bevölkerung recht gut an.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, England, Kalender, Kriminelle
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 18:26 Uhr von Gnarf456
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich würden sich in Deutschland über einen solchen Kalender die Grünen, SPD und Linke und der Zentralrat der Muslime beschweren...
(http://www.shortnews.de/...)

[ nachträglich editiert von Gnarf456 ]
Kommentar ansehen
14.12.2013 11:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die nach Gefährlichkeit sortiert sind?

Oder vielleicht doch nur zufällig auf die Türchen vberteilt?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?