13.12.13 17:46 Uhr
 572
 

Prozess: Olaf Glaeseker bezeichnet SMS von Christian Wulff als "verstörend"

Der ehemalige Sprecher des zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian Wulff muss sich wegen Bestechlichkeit vor Gericht verantworten.

Olaf Glaeseker sagte am heutigen Verhandlungstag aus, er sei sehr enttäuscht von seinem ehemaligen Chef Wulff.

Wulff habe von seiner Freundschaft zu dem Eventmanager Manfred Schmidt gewusst, dies aber geleugnet und in einer "verstörenden" SMS an ihn dann so erklärt: "Es nützt dir nichts, wenn ich davon weiß, aber es schadet mir massiv, ich steh hier unter Druck..."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, SMS, Christian Wulff, Olaf Glaeseker
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 17:59 Uhr von higher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ab jetzt wird dreckige wäsche gewaschen.

das ist nur logisch.

das ziel dieser politfiguren ist es doch, ihre gewissen, ach so....haben die eigentlich ein gewissen?, reinzuwaschen.

nur übersehen sie dabei, dass ihnen jetzt niemand dabei helfen wird, den passenden "weißen riesen" dafür zu bekommen.
Kommentar ansehen
13.12.2013 18:12 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stehe auch unter Druck, aber nicht wegen Bestechlichkeit.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?